Brandenburg Montag, 10 Dezember 2018 von Redaktion

Bahnstreik trifft Regional- und Fernverkehr in Brandenburg

Bahnstreik trifft Regional- und Fernverkehr in Brandenburg

Der angekündigte Warnstreik der Bahngewerkschaft EVG hat den gesamten Fernverkehr der Deutschen Bahn am Montagmorgen zum erliegen gebracht. Alle ICE- und IC Verbindungen wurden eingestellt. Auch Regionalexpress- und Regionalbahnverbindungen in Brandenburg, Sachsen und Berlin sind betroffen, die S-Bahn in Berlin ebenfalls. Die Streiks begannen um 5 Uhr und wurden gegen 9 Uhr beendet, laut Deutscher Bahn wird es jedoch den ganzen Tag dauern, bis die Züge wieder pünktlich fahren.

Der Warnsteik der Gewerkschaft EVG ist beendet. Der Zugverkehr wird schrittweise wieder aufgenommen. "Es wird allerdings auch in den nächsten Stunden noch erhebliche Beeinträchtigungen im Bahnverkehr geben." heißt es von der Deutschen Bahn. Sie empfiehlt wegen der zu erwartenden Einschränkungen, nach Möglichkeit die Reise erst in den Nachmittagsstunden anzutreten.

Folgende Strecken sind betroffen: 

  • RE1 Berlin/Brandenburg - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linien
  • RE3 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE4 - Einstellung des Zugverkehrs zwischen Lübeck - und Szczecin/Ueckermünde
  • RE5 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE6 - Ausfall zwischen Velten und Berlin Gesundbrunnen
  • RE7 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE9 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE10/RB43 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RB14 - Ausfall Berlin Zoo - Berlin-Schönefeld Flughafen
  • RB17/18 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie, RE2 ist ebenfalls betroffen
  • RB20 bis RB22 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RB24 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RB66 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE 10 Leipzig Hbf - Eilenburg - Torgau - Doberlug-Kirchhain - Cottbus Verspätungen und ggf. Teilausfälle noch möglich
  • RE 18 Dresden Hbf - Großenhain Cottb Bf - Ruhland - Cottbus Verspätungen und ggf. Teilausfälle noch möglich
  • S 4 Wurzen - Leipzig Hbf (tief) - Torgau - Falkenberg - Hoyerswerda Verspätungen und ggf. Teilausfälle noch möglich

Alle Störungen bei der S-Bahn Berlin gibt es hier in der Übersicht. Die Deutsche Bahn hat eine kostenfreie Sonderhotline eingerichtet: 08000 996633

Das Unternehmen empfiehlt: "Durch die zu erwartenden Einschränkungen empfehlen wir unseren Reisenden nach Möglichkeit die Reise zu verschieben. Reisende mit Fahrscheinen des Fernverkehrs mit Gültigkeit am Montag können Ihre Fahrscheine bis inkl. Sonntag, den 16. Dezember flexibel nutzen.Reisende, die von Ihrer Reise zurücktreten möchten, finden hier das entsprechende Erstattungsformular für online gebuchte Fahrkarten."

Bitte informieren Sie sich unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre aktuelle Reiseverbindung. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen erhalten Sie u.a. in der DB Navigator und bei www.bahn.de.

Foto: Jan von Bröckel, www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote