Brandenburg Donnerstag, 02 Oktober 2008 von Helmut Fleischhauer

Vattenfall Kunstpreis Energie 2008 geht an Gregor Hildebrandt, Berlin

Vattenfall Kunstpreis Energie 2008 geht an Gregor Hildebrandt, Berlin

Zum 16. Mal vergab das Energieunternehmen Vattenfall Europe Mining & Generation den Kunstpreis Energie. Eine unabhängige Jury, unter der Leitung von Prof. Jörn Merkert, dem Direktor der Berlinischen Galerie, entschied sich einstimmig für den in Berlin lebenden Künstler Gregor Hildebrandt. Der Preis für Malerei und Arbeiten auf Papier wird einmal jährlich an förderungswürdige Künstlerinnen und Künstler vergeben, die ihren Lebens- und Schaffensmittelpunkt in Ostdeutschland haben.
Die Jury war von dem Werk des 34-jährigen Malers überzeugt, weil er einen sehr persönlichen Weg erfolgreich beschritten hat, die Welt der Klänge, der melancholischen Lieder von Marlene Dietrich bis Joy Division in Bilder zu transformieren. Als Material verwendet er eigene und gefundene Ton- und Videobänder. Dabei wird das industriell gefertigte Tonträgermaterial in poetische Bildsprache übersetzt. Musik und Bild verdichten sich zu einem neuen Kosmos: „Tage und Stunden zerspringen vor Glück“.
Dr. Hermann Borghorst, Jurymitglied und Personalvorstand von Vattenfall Europe Mining & Generation, wies darauf hin, dass das Unternehmen mit der Vergabe des Preises gezielt junge Künstler fördern will. Mit dem Preis wird dem Künstler ein Forum vor einem breiten Publikum geboten, denn Vattenfall Europe Mining & Generation wird zu Beginn des nächsten Jahres in ihrem Verwaltungsgebäude in Cottbus eine Ausstellung mit Werken von Gregor Hildebrandt ausrichten. Aus diesem Anlass erscheint auch ein begleitender Katalog. Dem Preisträger werden Ankäufe seiner Werke aus der Ausstellung in Höhe von 8.000 Euro garantiert.
Als sechzehnter Preisträger steht Gregor Hildebrandt in einer Reihe namhafter, über die Grenzen Ostdeutschlands hinaus bekannter Künstler: Roland Nicolaus (Blumberg bei Berlin), Walter Sachs (Weimar), Petra Albrecht (Weimar), Frank Tornow (Berlin), Frank Nitsche (Berlin), Sabine Herrmann (Berlin), Edgar Knobloch (Leipzig), Rosa Loy (Leipzig), Jörn Grothkopp (Berlin), Reinhard Stangl (Berlin), Thoralf Knobloch (Dresden), Sven Ochsenreither (Zölkow), Sebastian Gerstengarbe (Halle), Markus Draper (Görlitz) und Ronald de Bloeme (Berlin).
Quelle: Vattenfall Europe Mining & Generation
Abbildung: Gregor Hildebrandt - In Spiegel zerbrechend / Part of Art Basel Statement 2008
2008
Cassette tape on canvas
147 x 129 cm (57 7/8 x 50 4/5 ")
Die Abbildung wurde freundlicherweise von der Galerie Jan Wentrup, Berlin zur Verfügung gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren