Brandenburg Freitag, 27 April 2012 von Frank Gutschmidt

Der Kreml-Flieger

Der Kreml-Flieger

Am 28. Mai 1987 landet der 19-jährige Mathias Rust aus Wedel bei Hamburg mit seinem Sportflugzeug auf dem Roten Platz in Moskau. Das gesamte Luftabwehrsystem des östlichen Militärbündnisses erweist sich als Handlungsunfähig. Die Weltmacht ist blamiert. Michail Gorbatschow nimmt dies zum Anlass, die Militärführung auszuwechseln. Rusts Aktion trug mit dazu bei, die jahrzehntelange Macht der alten Hardliner zu brechen, den Krieg in Afghanistan zu beenden, die Rüstungskosten zu senken und den Bündnispartnern mehr Freiraum zu gewähren.
25 Jahre nach dem kuriosen Ereignis rekonstruieren eine ARD-Fernsehdokumentation von Gabriele Denecke und das parallel erarbeitete Buch von Ed Stuhler die historischen Folgen des Abenteuerfluges. Dafür befragten sie nicht nur exklusiv Mathias Rust, sondern auch die damaligen Außenminister Eduard Schewardnadse und Hans-Dietrich Genscher, den BND-Chef Hans-Georg Wieck und sowjetische Militärs.
Autor(en): Ed Stuhler, Ausstattung: Broschur, Format: 12.5 x 20.5 cm, Seitenzahl: 192, Abbildungen s/w: 25, Karten: 4, Reihe / Kategorie: Politik/Zeitgeschichte, ISBN: 978-3-86153-666-6, Erschienen: 04.2012, Verlag: Christoph Links Verlag Berlin, Preis: 16.90 EUR
Bild & Quelle: Christoph Links Verlag Berlin

Das könnte Sie auch interessieren