Freitag, 18.08.2017
*

Regen

27 °C
Ost 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Nachbarn Montag, 01 August 2016 19:04 |  von Redaktion

Oldies der Lüfte treffen Oldies der Straße - Fliegendes Wochenende om Großenhain

Oldies der Lüfte treffen Oldies der Straße - Fliegendes Wochenende om Großenhain

Am ersten Augustwochenende ist es wieder soweit – Das Fliegende Woche lädt Freunde der Lüfte in das Fliegende Museum am Flugplatz in Großenhain ein. Dort erwartet die Gäste ein umfangreiches und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie, je nach Wetterbedingung kann den ganzen Tag mit den Oldtimer-Flugzeugen geflogen werden und wer Interesse hat, darf sich selbst als Oldtimer-Pilot mit Lederkappe und Pilotenbrille versuchen. Der Klang historischer Motoren wird an diesem Wochenende nicht nur am Himmel über Großenhain zu hören sein, sondern auch auf den Straßen. Am Samstag zeigt der „1. Chemnitzer Oldtimerclub e.V.“ 15 Oldtimer und bietet Liebhabern die Möglichkeit, die Schmuckstücke zu bestaunen. Der Verein wird mit einer breiten Palette von 1936 bis in die 80er Jahre hergestellt Oldtimern das Fliegende Wochenende bereichern. Unter den Raritäten findet sich dann auch ein Seitenwagengespann.

Auch am Sonntag erwartet die Besucher des Fliegenden Wochenendes ein besonderes Highlight – die Zeithainer Feuerwehrhistorik zeigt drei historische Feuerwehrfahrzeuge. Während ein Fahrzeug seinen Einsatz in den 1920ern hatte, wurden die beiden weiteren in den 1950ern auf Flugplätzen eingesetzt. Die Besucher können die historischen Fahrzeuge bestaunen und sich zudem umfassend über ihre technischen Details und Anwendungsgebieten informieren. Neben den besonderen Ausstellungen kann man am Wochenende alles rund um den ältesten Traum der Menschheit erfahren. „Dieser Traum wurde vor mehr als 100 Jahren Wirklichkeit und wir zeigen auf dem Flugplatz und in der großen Halle des Fliegenden Museums die Anfänge der Luftfahrt, als tollkühne Piloten mit ihren Kisten tausende Menschen begeisterten“, verrät Brigitte Koch, 2. Vorsitzende des Vereins „Fliegendes Museum e.V.“. Gemeinsam können sich Familien auf eine Zeitreise zurück zu den Ursprüngen der Fliegerei begeben und das Prinzip des Fliegens sowie seine Entdeckung besser kennenlernen. Die Crew vom Fliegenden Museum absolviert mit größtem Vergnügen den sicheren Umgang mit den Flugzeugen und so können die Flugzeuge in Großenhain, anders als in vielen anderen Museen noch flugfähig und in der Luft bewundert werden.

Start und Landung der Oldtimer können direkt vor Ort beobachtet werden, dabei lernt man mehr über die notwendigen Verfahren direkt vor dem Start und schaut den tollkühnen Piloten bei ihren Flugkünsten zu. Ab einem Mindestalter von 16 Jahren kann zudem jeder Flugbegeisterte selbst einmal das unvergleichliche Fluggefühl aus längst vergangenen Tagen erleben. 15 Minuten dauert ein Flug in einem Doppeldecker für 75 Euro über Großenhain, fliegen mehrere Interessierte zusammen mit einer Bölkow, kostet der Flug pro Person lediglich 39 Euro. Das Fliegende Museum ist an beiden Tagen von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt 3 Euro, Jugendliche von 10 bis 16 Jahren zahlen lediglich 1,50 Euro und bis 10 Jahre haben alle Kinder freien Eintritt. Für das leibliche Wohl ist am ersten Augustwochenende in Großenhain ebenfalls bestens gesorgt.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten