Landkreis
Schenkendöbern Montag, 07 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

62-Jähriger nach Unfall bei Schenkendöbern gestorben

62-Jähriger nach Unfall bei Schenkendöbern gestorben

Bei einem Unfall auf der L49 bei Schenkendöbern ist heute Mittag ein 62-Jähriger ums Leben gekommen. Laut Angaben der Polizei kam der Mann mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und musste von Rettungskräften aus dem Hyundai befreit werden. Noch auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb er. Zur Unfallursache wird derzeit noch ermittelt. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Schenkendöbern: Der Polizei wurde am Montagmittag ein Alleinunfall auf der L 46 bei Schenkendöbern gemeldet. Aus bisher unbekannter Ursache war ein Autofahrer gegen 12:20 Uhr mit einem PKW HYUNDAI von der Fahrbahn abgekommen. Der 62-Jährige musste aus dem Fahrzeug befreit und mit Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden. Noch auf dem Weg dorthin erlag der Mann seinen schweren Verletzungen. Für die Bergungs- und Rettungsarbeiten sowie die Verkehrsunfallaufnahme wurde die Straße zeitweise vollständig gesperrt. Spezialisten der DEKRA kamen am Unfallort zur Ursachenermittlung zum Einsatz.     

Weitere Polizeimeldungen aus Cotttbus / Spree-Neiße: 

Cottbus: Ein Blechschaden von rund 1.000 Euro war das Resultat eines Zusammenstoßes am Montagmorgen in der Spremberger Vorstadt, an dem ein PKW SEAT und ein OPEL beteiligt waren. Ein Autofahrer stellte am Montagvormittag einen Schaden von rund 1.500 Euro an seinem Auto fest. Er hatte den RENAULT am Wochenende auf einem Parkplatz am Oberkirchplatz abgestellt. Der Verursacher flüchtete unerkannt.

Guben, Schwarze Pumpe, Burg: Bei Guben, Schwarze Pumpe und Burg verendeten oder flüchteten vier Rehe nach Kollisionen mit einem PKW BMW, einem VW, einem Transporter und einem SKODA. Bei Schäden von rund 3.000 bis 1.000 Euro blieben die Fahrzeuge fahrbereit.  

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Bild: vista_pixelio.de_1

Das könnte Sie auch interessieren