Landkreis
Peitz Donnerstag, 26 August 2021 von Redaktion

B168: Peitzer Blitzer durch Brandanschlag zerstört. 2.500 Euro Belohnung!

B168: Peitzer Blitzer durch Brandanschlag zerstört. 2.500 Euro Belohnung!

Am 26.08.2021 wurde die Feuerwehr um 02:55 Uhr alarmiert und zu einem Kleinbrand nach Peitz (Landkreis Spree-Neiße) gerufen. Vermutlich in der Zeit ab ca. 02:30 Uhr zerstörten Unbekannte den Blitzer in Peitz / B 168 - Cottbuser Straße am Ortseingang von Cottbus kommend, mutwillig durch einen Brandanschlag. Der daraus entstandene Sachschaden ist laut Gemeine Neuhausen/Spree erheblich. Die Bevölkerung wird darum gebeten, sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung des Täters oder der Täter führen, der Gemeinde Neuhausen/Spree zu melden. Hierfür hat die Gemeinde eine Belohnung in Höhe von 2.500 € ausgesetzt. Laut Polizei sicherten Kriminaltechniker am Ort des Geschehens Spuren und leiteten weiterführende Ermittlungen ein.

Die Gemeinde Neuhausen/Spree betreibt seit 2003 im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit die Bußgeldstelle der Ämter Burg und Peitz, der Stadt Drebkau und der Gemeinden Kolkwitz und Neuhausen/Spree.

Weitere Polizeimeldungen aus Spree-Neiße

Peitz: Ein in der Paul-Dessau-Straße abgestellter PKW FORD wurde in der Nacht zum Donnerstag gestohlen. Die Polizei leitete umgehend internationale Fahndungsmaßnahmen nach dem schwarzen MONDEO ein.

Briesnig: Von einer Baustelle an der Briesniger Hauptstraße entwendeten Diebe in der Nacht zum Donnerstag eine hochwertige Rüttelplatte. Der so entstandene Schaden beläuft sich auf rund 9.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Spremberg, Tschernitz: Mittwochnachmittag wurde die Polizei über einen Einbruch in ein Wohnhaus an der Straße Wiesental in Spremberg informiert. Demnach hatten sich die Täter gewaltsam Zutritt zu dem Haus verschafft, die Räume durchwühlt und Schmuck entwendet. Kriminaltechniker kamen zur Sicherung von Spuren zum Einsatz und leiteten weiterführende Ermittlungen ein. Der entstandene Schaden wurde mit über 10.000 Euro angegeben. Fast zeitgleich leitete die Polizei Ermittlungen im Fall eines weiteren Einbruchs in Tschernitz ein. Hier hatten sich bisher Unbekannte auf einem Grundstück an der Warmbrunn-Quielitz-Straße Zutritt zu einer Werkstatt und einer Garage verschafft. Entwendet wurde hier offensichtlich Werkzeug.

Gegen 19:30 Uhr am Mittwochabend und Donnerstagmorgen wurden der Polizei zwei weitere Einbrüche aus der Waldstraße und der Leipziger Straße in Spremberg gemeldet. Hier hatten es die Täter auf Lebensmittel und Spirituosen sowie Werkzeug und ein Fahrrad in Kellern von Mehrfamilienhäusern abgesehen. Die Ermittlungen dauern an.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

pm/red

Foto: Gemeinde Neuhausen/Spree

Das könnte Sie auch interessieren