Limberg Montag, 17 Februar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Neues Feuerwehrgerätehaus in Limberg eingeweiht

Neues Feuerwehrgerätehaus in Limberg eingeweiht

Die Freiwillige Feuerwehr im Kolkwitzer Ortsteil Limberg hat ihr neues Gerätehaus feierlich eingeweiht. Das Haus  ist direkt an das bestehende Dorfgemeinschaftshaus angeschlossen und bietet den ehrenamtlichen Kameraden deutlich bessere Bedingungen. Auch im Ortsteil Hänchen wird derzeit ein Gerätehaus inklusive Mehrzweckgebäude für die Vereinsnutzung des Dorfes neu gebaut.

Die Gemeinde Kolkwitz teilte zum Gerätehaus in Limberg mit:

Der Ersatzneubau des Feuerwehrgerätehauses ist direkt an das bestehende Dorfgemeinschaftshaus angeschlossen worden. Somit bündelt sich das gesamte Dorf- und Vereinsleben an einem Standort. Mit der Maßnahme wurde eine Fahrzeughalle nach den aktuell geltenden Vorschriften errichtet sowie ein Schulungsraum und die notwendigen Sanitäreinrichtungen für die Kameraden. Im Anbau werden eine Fahrzeughalle, ein WC für Herren, ein WC für Damen, (behindertengerecht), ein Schulungsraum, ein Flur sowie ein Flur mit Treppe für den Zugang zum Dorfgemeinschaft untergebracht.

Das bisherige Feuerwehrgerätehaus entsprach nicht mehr den heutigen Vorschriften der Feuerwehrunfallkasse, es ist nicht beheizt, es liegt kein Wasseranschluss an und demzufolge sind auch keine Sanitäreinrichtungen vorhanden. Die Ausfahrt vor dem Gerätehaus liegt direkt an der Limberger Hauptstraße, so ist ein gefahrloses Einsteigen der Kameraden nicht gegeben. Die notwendigen Stellplatzmöglichkeiten für die anrückenden Kameraden sind am alten Standort nicht vorhanden.

Die Gesamtkosten betragen 276 000 Euro. Aus KIP-Fördermitteln steuerte das Land Brandenburg 112 510 Euro bei. Videointerviews von der Fördermittelübergabe im Januar 2019 gibt es hier:

red/Presseinfo

Bild: Gemeinde Kolkwitz

 

Das könnte Sie auch interessieren