Landkreis
Guben Dienstag, 25 August 2020 von Redaktion/Presseinfo

„Grund-Fit“ in der Pflege in Guben

„Grund-Fit“ in der Pflege in Guben

Erstmalig wurde am Bildungszentrum des Naëmi-Wilke-Stifts unter Leitung der Medizinpädagogin B.A. Anne Budras und der Berufspädagogin M.A. Maria Schöps der Kurs „Grund- Fit“ für die Pflege durchgeführt.

Weiter teilte das Bildungszentrum des Naëmi-Wilke-Stift Guben dazu mit:

Vom 17.bis 19. August verbrachten die Teilnehmer aufschlussreiche Stunden im Bildungszentrum. Der Kurs richtet sich an engagierte Pflegekräfte, die ohne Berufsausbildung in Einrichtungen der Seniorenpflege und in der ambulanten Pflege arbeiten und sich grundlegende Fachkenntnisse aneignen möchten, um Pflegehandlungen zu verstehen und fachlich richtig anzuwenden.

Die Teilnehmer/innen waren vom Engagement der beiden Dozentinnen sehr begeistert und „haben für sich sehr viel mitgenommen“ sagten sie in der Abschlussrunde. Der Kurs setzt sich aus theoretischem Basiswissen zu Themen wie Körperpflege, Hygiene, Transfertechniken, Demenz, Unterstützung bei Ausscheidung und Nahrungsaufnahme sowie praktischen Übungssequenzen zusammen.

Auf Grund der Covid-19-Maßnahmen wird auf die Teilnehmerzahl und die Hygiene geachtet.

Weitere Kurse

Der nächste Grund- Fit Kurs läuft vom 13. bis 15.01.2021. Ergänzend zu diesem Kurs bieten das Bildungszentrum auch einen Kurs „Prophylaxen-Fit“ (03..- 04.12.2020) und „Behandlungs-Fit“ (12.11.2020 und 16.02.2021) an, in dem die Teilnehmer/innen Maßnahmen zum Vorbeugen von Sekundärerkrankungen und die Durchführung ausgewählter behandlungspflegerischer Tätigkeiten erlernen.

Somit haben Berufsquereinsteiger die Möglichkeit, grundlegendes Fachwissen zu erlernen und sich eine gute Basis für die Tätigkeit in einem Pflegeberuf zu schaffen. Wer sich in der Demenzbetreuung etwas Grundwissen aneignen möchte, darf den Kurs „Demenz- Fit“ am 17.02.2021 besuchen.

Anmeldungen sind über das BIZ möglich! Für Fragen und Anmeldungen steht Schulleiterin Yvonne Hiob sehr gern zur Verfügung (Tel. 03561 / 403 201 und 206, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Presseinfo/ Red.

Foto: Die beiden Dozentinnen Anne Budras (l.) und Maria Schöps freuen sich, ihr Pflegewissen zu vermitteln

Das könnte Sie auch interessieren