Guben Donnerstag, 06 August 2009 von Helmut Fleischhauer

Junghanns: Neue Perspektive für den Textil-Standort Guben

Wirtschaftsminister begrüßt Einstieg von Frankfurter Unternehmern bei Trevira
"Dies ist eine gute Nachricht für Guben und darüber hinaus für ganz Brandenburg. Mit diesem Schritt hat der Standort eine neue Perspektive.
Das ist wichtig für die ganze Textilbranche im Land Brandenburg. Es freut mich, dass das mit Unterstützung der von meinem Haus geleiteten Arbeitsgruppe aus Investitionsbank, Bürgschaftsbank und Zukunftsagentur Brandenburg gelungen ist. Damit zeigt sich, dass ein Insolvenzverfahren keineswegs automatisch das Aus für einen Standort bedeuten muss. Ich werde zügig den Kontakt zu den neuen Eigentümern suchen, um die noch offenen Fragen endgültig zu klären."
Das erklärte Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns zum Kauf des Faserherstellers Trevira durch die Frankfurter Unternehmer Stefan Messer und Dr. Karl-Gerhard Seifert. Trevira hat einen Produktionsstandort in Guben.
Quelle: Ministerium für Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren