Landkreis Inzidenz
Forst (Lausitz) Mittwoch, 05 Mai 2021 von Redaktion / Presseinfo

Lausitz Klinik Forst mit neuer Chefärztin der Geriatrie

Lausitz Klinik Forst mit neuer Chefärztin der Geriatrie

Frau Dr. med. Cornelia Brenneis hat mit Beginn des neuen Monats die Leitung der Geriatrie in der Lausitz Klinik Forst übernommen. Zuletzt arbeitete sie als Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Geriatrie in der Klinik Ernst von Bergmann in Bad Belzig und löst damit M.D./SYR. Nidal Mansour ab. 

Die Lausitz Klinik Forst teilte dazu mit: 

Zum 1. Mai 2021 übernimmt Frau Dr. med. Cornelia Brenneis als neue Chefärztin die Leitung der Klinik für Geriatrie in der Lausitz Klinik Forst. Sie tritt die Nachfolge von M.D./SYR. Nidal Mansour an, der zu Ende März die Lausitz Klink auf eigenen Wunsch verlassen hat.

„Wir freuen uns, dass wir mit Frau Doktor Brenneis eine ausgezeichnete und erfahrene Fachärztin für die Lausitz Klinik Forst begeistern konnten, um mit ihr die eingeschlagene Entwicklung der Geriatrie erfolgreich fortzusetzen“, sagt Hans-Ulrich Schmidt, Geschäftsführer der Lausitz Klinik.

Die Geriatrie hat eine lange Tradition in der Lausitz. Die Klinik für Geriatrie in der Lausitz Klinik Forst zählt mit 58 Betten zu den größten in Brandenburg und war seinerzeit die erste Geriatrie im Land. Ziel der geriatrischen Akutbehandlung ist die gleichzeitige medizinische Therapie einer akuten Erkrankung, wie Lungenentzündung, Herzinfarkt oder eines operiertem Knochenbruches mit rehabilitativen Maßnahmen, um die Rückkehr des hochbetagten Patienten in die gewohnte Umgebung nach Hause zu erleichtern. Dafür steht den Patientinnen und Patienten ein multiprofessionelles Team zur Seite, welches neben speziell geriatrisch-geschulten Pflegekräften und Ärzten insbesondere Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Psychologen und Sozialarbeiter umfasst. Als Besonderheit hält die Klinik für Geriatrie in der Lausitz eine differenzierte neuropsychologische Diagnostik vor.

Die tagesklinische geriatrische Behandlung zielt darauf ab, körperliche und seelische Behinderungen zu minimieren, die soziale Wiedereingliederung zu erleichtern sowie die Lebensqualität und Selbständigkeit zu verbessern helfen. Die geriatrische Tagesklinik am Standort Forst bietet 20 Therapieplätze – eine Erweiterung in Planung. Zusammen mit der geriatrischen Tagesklinik am Standort Spremberg, die Anfang März 2021 in den neuen Räumlichkeiten der rekonstruierten „Freimaurer-Loge“ in der Spremberger Innenstadt wiedereröffnet hat, können 40 Therapieplätze angeboten werden. Unter Beachtung der gültigen Hygiene- und Abstandregeln sind an beiden Standorten – in Forst und in Spremberg – aktuell insgesamt 24 Plätze verfügbar.

Werdegang der Chefärztin 

Dr. med. Cornelia Brenneis, geboren in Dresden, studierte Humanmedizin an der an der Medizinischen Akademie der TU Dresden sowie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Sie ist Fachärztin für Innere Medizin und Geriatrie. Nach Stationen als Fachärztin im St. Gertrauden-Krankenhaus Berlin, dem Dominikus Krankenhaus in Berlin sowie dem Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam arbeitete Frau Doktor Brenneis zuletzt als Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Geriatrie in der Klinik Ernst von Bergmann Bad Belzig.

Red. / Presseinfo 

Bild: KlinikumEvB

Das könnte Sie auch interessieren