Forst (Lausitz) Montag, 16 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

Kellerbrand in Forst: 64-Jähriger im Krankenhaus

Kellerbrand in Forst: 64-Jähriger im Krankenhaus

Nach einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Forst musste ein 64-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Vorfall ereignete sich heute Nacht in der Ringstraße. Sechs Hausbewohner im Alter zwischen vier und 64 Jahren mussten laut Polizei ihre Wohnungen verlassen. Nach einer Stunde konnte das Feuer gelöscht werden. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Der 64-Jährige erlitt eine Rauchgasvergiftung. Das Haus bleibt bewohnbar, so dass alle Mieter zurückkehren konnten. Die Kellerräume sind allerdings stark verrußt. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Weitere Polizeimeldungen aus Spree-Neiße: 

Jocksdorf: Gegen 10:30 Uhr waren am Sonntag ein Moped und ein PKW OPEL in Jocksdorf in einen Vorfahrtunfall verwickelt. Der 32-jährige Kradfahrer verletzte sich und musste zur Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die unter Schock stehende Autofahrerin wurde ebenfalls in einem Krankenhaus medizinisch versorgt. Der Sachschaden belief sich auf rund 4.000 Euro.

Neuendorf: Am frühen Sonntagnachmittag kam eine Autofahrerin auf einem Parkplatz in Neuendorf mit einem FORD-Kleinwagen von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. So entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Das Auto blieb fahrbereit. Die 31-Jährige war ohne Fahrerlaubnis unterwegs, was anschließende Ermittlungen gegen sie und den Halter des Fahrzeugs nach sich zogen.

Kathlow: In der Sergener Chaussee kollidierten am Sonntagnachmittag ein PKW MAZDA und eine Radfahrerin bei einem Vorfahrtunfall. Die 70-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Drebkau: Gegen 16:50 Uhr kam es am Sonntag zu einem Feuerwehreinsatz auf einem Wohngrundstück in Drebkau. Dort brannte ein Schuppen, in dem Brennholz und ein Anhänger lagerten. Das Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude wurde durch die Kameraden verhindert. Gefahren für Personen oder weitere Sachwerte bestanden nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Bohsdorf: In der Spremberger/Ecke Cottbuser Straße stießen am Montag gegen 05:20 Uhr ein PKW DACIA und AUDI bei einem Vorfahrtunfall zusammen. Beide Autofahrer mussten zur Behandlung ihrer Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Mit einem Gesamtschaden von mindestens 12.000 Euro waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrtüchtig.

Forst: Am zurückliegenden Wochenende drangen Unbekannte in der Gubener Straße gewaltsam in einen Baucontainer ein und entwendeten zwei Baumaschinen. Der Schaden musste mit rund 3.000 Euro beziffert werden.

Gosda: In der Gosdaer Bahnhofstraße kollidierten am Montag kurz nach 08:00 Uhr ein VW-Transporter und ein PKW DACIA. Es blieb bei einem Blechschaden von rund 3.000 Euro.

Graustein: Unbekannte entwendeten in der Nacht zum Montag einen PKW AUDI von einem Grundstück in Graustein. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des schwarzen Q5.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren