Forst (Lausitz) Mittwoch, 28 Mai 2008 von Helmut Fleischhauer

Morgen um 13:30 Uhr Sprengung eines Schornsteines auf dem Gelände des alten Heizkraftwerkes

Morgen um 13:30 Uhr Sprengung eines Schornsteines auf dem Gelände des alten Heizkraftwerkes

Morgen, Donnerstag, gegen 13:30 wird Sprengmeister Wolfgang Geißler den älteren Schornstein des 'Eltwerkes' in Forst (Lausitz) sprengen.
Beauftragt für die Sprengung wurde das Unternehmen 'Sprengtechnik Wolfgang Geißler' aus Siehdichum.
Die Sprengladungen an dem 88 m hohen gemauerte Schornstein wird Sprengmeister Wolfgang Geißler mit seiner dreißigjährigen Erfahrung so anbringen, daß der Schornstein in südliche Richtung fällt.
Nach Information von Herrn Olheide vom Fachbereich Stadtentwicklung werden in der Zeit von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr folgende Staßen für Fahrzeuge und Fußgänger gesperrt:
- Badestraße ab Bahnübergang bis Weißwasserstraße
- Teile der C-A-Groeschke-Straße
Den Anweisungen der Polizei und der Ordnungskräfte an den gesperrten Straßen und dem Mühlgraben ist unbedingt Folge zu leisten.
Die Anwohner der Badestraße und der näheren Umgebung werden darum gebeten, im unmittelbaren Umgebungsbereich zum Zeitpunkt der Sprengung die Fenster geschlossen zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren