Drebkau Donnerstag, 23 Juli 2020 von Redaktion/Presseinfo

Ardagh Group in Drebkau übernimmt Nachwuchsmechatroniker

Ardagh Group in Drebkau übernimmt Nachwuchsmechatroniker

Er hat es geschafft: Nach vier Jahren hat Jan Barthel seine Ausbildung zum Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen und kann sich darüber gleich doppelt freuen: Denn auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten übernimmt die Ardagh Group den jungen Nachwuchsmechatroniker und investiert damit weiter in die Zukunft des Glasstandortes Drebkau.

Weiter teilte die Ardagh Group dazu mit:

Abstandsregelungen, verstärkte Hygienemaßnahmen, veränderte Ausbildungsabläufe – die letzten Monate standen auch bei Ardagh unter den Zeichen von Corona. Trotzdem haben jetzt die Abschlussprüfungen der Auszubildenden wie geplant stattgefunden. Auch das Ardagh-Glaswerk in Drebkau darf sich über Nachwuchs freuen. Der 21-jährige Jan Barthel überzeugte am 17. Juni die Industrie- und Handelskammer und schloss damit seine Ausbildung zum Mechatroniker erfolgreich ab. Ab sofort wird der junge Nachwuchsmechatroniker das Team im Glaswerk ergänzen. „Ich freue mich über die Übernahme. Es ist schön, Teil des Teams zu bleiben, mit dem ich die letzten 48 Monate gearbeitet habe“, sagt Jan Barthel. Der Auszubildende wird als Linienkontrolleur im Bereich Qualitätsprüfung eingesetzt. „Jan Barthel hat die Ausbildung super gemeistert“, sagt Matthias Wirth, Werkleiter in Drebkau. „Er ist bereits jetzt schon eine große Bereicherung für unser Team und wir möchten ihm auf diesem Wege nochmals recht herzlich zur bestandenen Prüfung gratulieren.“

Die Zukunft der Behälterglasindustrie

Obwohl Glas zu den wichtigsten Verpackungsmaterialien gehört, sieht sich die Glasindustrie weiterhin mit einem Mangel an Fachkräften konfrontiert. Daher investiert die Ardagh Group viel in die Ausbildung junger Nachwuchskräfte, mit dem Ziel, diese dann auch zu halten. „Die Ausbildung eigener Fachkräfte ist für uns essentiell“, sagt Jens Schaefer, Geschäftsführer der Ardagh Glass GmbH. „Dadurch machen wir unsere Standorte nicht nur zukunftssicher, sondern profitieren auch vom großen Know-how unserer Mitarbeiter. Durch die hohe Qualität unserer internen Ausbildung können wir den stetig wachsenden Anforderungen an uns und unsere Prozesse gerecht werden. Die Vielfalt unserer Ausbildungsberufe zeigt außerdem, wie wichtig es uns ist, qualifizierte Mitarbeiter von morgen für alle Unternehmensbereiche auszubilden.“

Über die Ardagh Group und das Werk Drebkau

Das Glaswerk Drebkau gehört zur international tätigen Ardagh Group – einem der weltweit führenden Anbieter für Verpackungen. Einen Schwerpunkt hat die Ardagh Group in der Produktion von Behälterglas. In Deutschland betreibt die Ardagh Group unter der Ardagh Glass GmbH insgesamt acht Glaswerke – eines davon in Drebkau. Dort werden täglich mehr als eine Million Glasbehälter produziert – vom kleinsten Babybrei-Glas bis zur großen Spirituosenflasche. Im Werk Drebkau sind aktuell rund 160 Mitarbeiter beschäftigt

Presseinfo/ Red.

Foto: Nachwuchsmechatroniker Jan Barthel ©Ardagh Group Drebkau

Das könnte Sie auch interessieren