Drebkau Freitag, 28 Dezember 2018 von Redaktion

Ermittlungen nach Scheunenbrand in Auras

Ermittlungen nach Scheunenbrand in Auras

In Auras hat in der vergangenen Nacht eine Scheune in der Dorfstraße gebrannt. Verletzt wurde niemand, allerdings waren in der Scheune Stroh und zwei nicht zugelassene Autos untergestellt.

Die Polizei teilte dazu mit:

Rund 40 Kameraden der umliegenden Feuerwehren verhinderten das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Spree-Neiße

Spremberg: Ein 21-jähriger Gast einer gastronomischen Einrichtung in der Friedrichstraße wollte am Donnerstagabend zu Schankschluss die Gaststätte nicht verlassen. Daraufhin verständigte der Besitzer die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten wurden diese durch den alkoholisierten jungen Mann beleidigt. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahme leistete er aktiv Widerstand und wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,85 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Schwarze Pumpe: Auf der Bundesstraße 97 bei Schwarze Pumpe krachte es am Donnerstag gegen 22:45 Uhr zwischen einem PKW MITSUBISHI und einem Reh. Das Tier verendete. Am Auto musste ein Schaden von rund 5.000 Euro aufgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote