Lausitz Freitag, 08 Mai 2020 von Redaktion/Presseinfo

DRK-Kleidercontainer in der Lausitz werden teilweise abgebaut

DRK-Kleidercontainer in der Lausitz werden teilweise abgebaut

Aufgrund zunehmender Schwierigkeiten bei der Verwertung von Altkleidern werden die Altkleidersammlungen des DRK-Kreisverbands Lausitz derzeit nur eingeschränkt durchgeführt.

Weiter teilte der  DRK-Kreisverband Lausiz dazu mit:

Die DRK-Kleiderkammern sind seit Mitte März geschlossen, es wird jedoch mit Hochdruck daran gearbeitet, sie unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen wieder zu öffnen. Bis jetzt wurden die Container regelmäßig geleert, nun sind die Lagerkapazitäten jedoch nahezu ausgelastet. Deshalb findet gegenwärtig nur eine eingeschränkte Altkleidersammlung statt und einige Container werden von den Stellplätzen entfernt.

Die weltweite Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Verwertung der Altkleider. Denn alle die Sachen, die nicht für die Kleiderkammern geeignet waren, gingen zur Weiterverwertung teilweise ins Ausland bzw. auch zum Recycling in Industriebetriebe. Dieser Markt ist nahezu zum Erliegen gekommen, weshalb die Lagerkapazitäten nun erschöpft sind.

Presseinfo/ Red.

Foto: Einige Kleidercontainer des DRK-Kreisverbands Lausitz e.V. werden abgebaut. | © DRK-KV Lausitz/D. Petermann

Das könnte Sie auch interessieren