Landkreis
Neißemünde Mittwoch, 26 Juni 2019 von Redaktion

38,6 Grad! Coschen bei Guben stellt neuen Hitzerekord auf

38,6 Grad! Coschen bei Guben stellt neuen Hitzerekord auf

Der Deutsche Wetterdienst meldete heute Nachmittag um 14:50 Uhr, dass Coschen bei Guben (Landkreis Spree-Neiße) den offiziellen deutschen Temperaturrekord für Juni gebrochen hat. Mit 38,6 Grad Celsius lag er 0,1 Grad höher als der alte Rekord aus dem Jahr 1947 in Bühlertal (Landkreis Rastatt in Baden-Württemberg), gemessen am 27. und 28.06.1947. Damit ist auch der Berlin Brandenburger Rekord Geschichte, der lag bisher bei 38 Grad für Juni gemessen am 21.06.2000 in Görden (Stadtteil von Brandenburg an der Havel)

38,6 Grad Celsius erreichte die Wetterstation in Coschen schon einmal, aber erst etwa drei Wochen später am 16.07.2007. Für Sachsen stellte Bad Muskau den eigenen Junirekord auf 37,3 °C. Jena meldet mit 36,2 °C neuen Junirekord für Thüringen.

Ab morgen soll es wieder deutlich angenehmer werden, es werden Temperaturen um die 30 Grad erwartet. Richtung Wochenende ist ein erneuter Anstieg auf über 30 Grad Celsius zu erwarten, Regen ist nicht in Sicht.

Die Lausitzer Wasser GmbH meldete schon für Montag in Cottbus eine Rekordabnahme an Trinkwasser. 30 Millionen Liter sind an einem Tag eingespeist worden, soviel wie seit zehn Jahren nicht mehr. 

Feuerwehren in ganz Südbrandenburg kämpfen in der Trockenheit gegen Wald-, Boden- und Feldbrände. Der größte wütet derzeit in der Lieberoser Heide

Das könnte Sie auch interessieren