Eisenhüttenstadt Mittwoch, 20 September 2017 von Benjamin Kühn

Linken-Bürgermeisterin sagt Nein zur Kreisreform

Linken-Bürgermeisterin sagt Nein zur Kreisreform

 Eisenhüttenstadts Rathauschefin unterschreibt gegen geplante Kreisgebietsreform

Bürgermeisterin Dagmar Püschel lehnt die von rot-rot geplante Kreisform ab und hat dafür das Volksbegehren „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ mit ihrer Unterschrift unterstützt. In den bisherigen Plänen der Landesspitze sieht Püschel keine Einsparpotenziale. Zudem muss das Vorhaben ihrer Ansicht nach zwingend mit einer Funktionalreform verknüpft werden.  

Das Volksbegehren "Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen" läuft bis 28. Februar 2018. Für einen Erfolg sind 80.000 Unterschriften nötig. In Eisenhüttenstadt befindet sich die Eintragungsstelle im Rathaus.

Das könnte Sie auch interessieren