Landkreis Inzidenz
Vetschau Montag, 11 Januar 2021 von Redaktion / Presseinfo

Verfolgungsjagd in Vetschau: 20-Jähriger alkoholisiert am Steuer erwischt

Verfolgungsjagd in Vetschau: 20-Jähriger alkoholisiert am Steuer erwischt

In Vetschau wurde gestern Abend ein 20-Jähriger alkoholisiert am Steuer erwischt. Das teilte die Polizei heute mit. Der Jugendliche unterzog sich einer Verkehrskontrolle, konnte allerdings kurze Zeit später von den Polizeibeamten gestoppt werden. Der Fahrzeugführer konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Vetschau: Polizeibeamte beabsichtigten, am Sonntagabend gegen 22:15 Uhr im Stadtgebiet von Vetschau einen PKW VW zu kontrollieren. Trotz eingeschalteten Anhaltesignals und Blaulicht beschleunigte der Fahrer das Autos und versuchte, sich trotz der witterungsbedingt schlechten Sichtverhältnisse der Verkehrskontrolle zu entziehen. An einer Verkehrsinsel in Suschow verlor er kurzzeitig die Kontrolle über den Jetta, konnte aber die Fahrt unbeschadet und mit weiterhin überhöhter Geschwindigkeit fortsetzen. Kurz darauf wurde der PKW gestoppt und die drei Insassen fixiert. Der 20-jährige Fahrzeugführer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz: 

Großräschen: Gegen 19:15 Uhr am Sonntag wurden Polizei und Feuerwehr in die Käthe-Kollwitz-Straße gerufen. Dort stand ein herrenloser Schuppen auf einem Gartengrundstück in Flammen und musste gelöscht werden. Die Polizei leitetet Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung ein.

Lübbenau: Ein in der Thomas-Müntzer-Straße abgestellter PKW VW musste am Sonntagabend gegen 19:45 Uhr durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Polo begann vermutlich aufgrund eines technischen Defektes zu brennen, der Schaden beziffert sich auf etwa 1.000 Euro.

Calau: In der Karl-Marx-Straße kollidierten am Montagmorgen gegen 07:45 Uhr zwei Fahrzeuge nach einem Vorfahrtfehler. Die Ölwanne eines PKW wurde aufgerissen, so dass die Feuerwehr zum Binden der auslaufenden Flüssigkeiten angefordert wurde. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden belief sich auf etwa 4.000 Euro.

A15 bei Vetschau: Kurz vor Mitternacht wurde am Sonntag ein PKW AUDI von einem Fuchs zwischen Boblitz und Vetschau gestoppt. Während das Tier nicht überlebte, blieben die Autoinsassen unverletzt. Bei etwa 3.000 Euro Sachschaden und auslaufenden Betriebsflüssigkeiten musste der A4 jedoch vom Abschleppdienst geborgen werden.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren