Senftenberg Donnerstag, 29 Oktober 2020 von Redaktion

Senftenberg schließt Sporthallen, Neue Bühne unterbricht Spielbetrieb

Senftenberg schließt Sporthallen, Neue Bühne unterbricht Spielbetrieb

Die Stadt Senftenberg schließt aufgrund der am Mittwoch von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie die städtischen Sporthallen. Betroffen von der Schließung sind alle außerschulischen Nutzer. Die Schließung erfolgt ab Montag, 2. November. Bereits bezahlte Benutzungsgebühren werden für den Zeitraum der Schließung zurückerstattet. Die Schließung ist vorerst befristet bis zum 30. November 2020. Außerdem schließt aufgrund der neuen Situation auch das Senftenberger Erlebnisbad. Auch diese Schließung beginnt am 2. November 2020 und ist vorerst ebenfalls befristet bis zum 30. November 2020. Bereits gezahlte Gebühren für den Schließungszeitraum werden zurückgezahlt. Zusätzlich stellt die Neue Bühne Senftenberg den Spielbetrieb ein: Vom 2. bis zum 30. November finden am Senftenberger Theater keine Vorstellungen statt. Alle drei Novemberpremieren werden aller Voraussicht nach in den Dezember verschoben.

Senftenberger Theater geht in Zwangspause

Die neue Bühne Senftenberg stellt ihren Spielbetrieb ein. Vom 2. bis zum 30. November finden am Senftenberger Theater gemäß des Beschlusses des Bundes und der Länder vom 28. Oktober keine Vorstellungen statt. Der Probenbetrieb läuft weiter. Die drei für den November geplanten Premieren „Wichtelweihnacht im Winterwald“, „Rosa bockt oder wie das mit dem Dornröschen wirklich war“ und „Das Wirr-Wahr-Weihnachtsmärchen“ werden in den Dezember verschoben. Die Termine wird die neue Bühne Senftenberg zeitnah veröffentlichen.

Manuel Soubeyrand, Intendant der neuen Bühne Senftenberg zur aktuellen Lage: "Die Theater zu schließen ist eine tiefgreifende und weitreichende Entscheidung des Bundes und der Länder. Sie trifft uns alle hart. Wir werden trotz ausgesetztem Spielbetrieb weiterhin unsere drei Weihnachtstücke proben, um mit unseren Zuschauer*innen ein gemeinsames Weihnachtsfest verbringen zu können. An diese habe ich noch folgende Bitte: Bleiben Sie zu Hause, damit wir uns im Dezember wiedersehen."

Zudem ändert sich die Vorverkaufsstelle für das Senioren-Weihnachts-Theater. Da die Senftenberger Tourist-Information in der kommenden Woche wegen Corona-Bestimmungen geschlossen wird, findet der Vorverkauf nicht dort, sondern in der Wendischen Kirche in Senftenberg, Baderstraße 10, statt. Der Termin 3. November, 10 bis 15 Uhr, bleibt unverändert.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Foto: Steffen Rasche

Das könnte Sie auch interessieren