Schwarzheide Sonntag, 25 Oktober 2020 von Redaktion

Bombe in Schwarzheide erfolgreich entschärft. Sperrung der A13 wird aufgehoben

Aufatmen in Schwarzheide. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat ganze Arbeit geleistet und die Weltkriegsbombe auf dem Gelände der BASF in #Schwarzheide erfolgreich entschärft. Eine Sprengung war nicht erforderlich. Die Autobahn A13 kann somit wieder freigegeben werden. Bis zum Vormittag staute es sich aufgrund der Sperrung bis zu sieben Kilometer. Infos folgen später. 

Zusammenfassende Infos gibt es im Titelvideo.

Die Stadt teilte bereits mit: 

Heute, am 25. Oktober, wurde gegen 11.00 Uhr auf dem Werksgelände der BASF Schwarzheide GmbH eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg planmäßig entschärft. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KMBD) des Landes Brandenburg waren vor Ort. Ihnen gelang es, die Zünder des Blindgängers zu entfernen. Die Zünder wurden vor Ort ausgebaut und unschädlich gemacht. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper wird geborgen und abtransportiert.

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren