Schwarzheide Donnerstag, 25 Juli 2019 von Redaktion

Diebe klauen Getränke und Toilettenpapier aus Schwarzheider Supermarkt

Diebe klauen Getränke und Toilettenpapier aus Schwarzheider Supermarkt

Unbekannte Täter drangen vermutlich schon in der Nacht zum Mittwoch in einen Verbrauchermarkt in Schwarzheide ein und entwendeten aus einem Lager Getränke und Toilettenpapier im Wert von etwa 360 Euro. Die gut versteckte Beute wurde durch eine Zeugin am Mittwochnachmittag in einem nahegelegenen Wald aufgefunden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Diebesgut an den Markt übergeben.

Bronkow: Am Mittwochnachmittag kam es auf einer Landstraße bei Bronkow zu einem Verkehrsunfall, an dem ein PKW FIAT sowie ein PKW SKODA beteiligt waren. Der FIAT war anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beträgt rund 6.000 Euro.

Senftenberg, Großräschen: Im Bereich des Steindamms in Senftenberg stahlen unbekannte Täter am Mittwoch ein gesichert abgestelltes schwarzes E-Bike. In der Bahnhofstraße in Großräschen waren es zwei Trekkingräder und in der Karl-Marx-Straße ein Mountainbike, die entwendet wurden.

Senftenberg: In der Rudolf-Breitscheid-Straße ging aus bislang unbekannter Ursache am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, eine blaue Mülltonne in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro.

Senftenberg: Polizeibeamte kontrollierten am Mittwoch gegen 18:00 Uhr in der Reyersbachstraße einen 35-jährigen Autofahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,06 Promille. Im PKW VW befanden sich des Weiteren drei Kleinkinder. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde dem Mann die Weiterfahrt mit dem Auto untersagt.

Senftenberg: Nach einem missglückten Rangiermanöver auf einem Verbrauchermarktparkplatz in der Bahnhofstraße kollidierten am Donnerstagvormittag ein PKW SEAT und ein MAZDA. Der Blechschaden beträgt etwa 3.000 Euro. 

Lübbenau: Bei einer abendlichen Ruhestörung wurden am Mittwoch auf einem Spielplatz in der Straße der Jugend mehrere Personen angetroffen. Im Rucksack eines 18-Jährigen fanden die Beamten mehrere Behältnisse mit betäubungsmittelverdächtigen Substanzen, Drogenutensilien sowie ein Einhandmesser. Die verbotenen Gegenstände wurden sichergestellt. Die Ermittlungen gegen den Mann hat die Kriminalpolizei übernommen.

Brieske, Freienhufen: In den frühen Donnerstagmorgenstunden ereigneten sich auf einer Bundesstraße bei Brieske sowie auf der L 55 bei Freienhufen zwei Wildunfälle. Die Tiere flüchteten im Anschluss. An den beteiligten PKW MERCEDES sowie einem PEUGEOT entstanden Schäden von jeweils rund 1.000 Euro.

Zerkwitz: Am Donnerstagvormittag bekam eine Zerkwitzer Bürgerin einen Anruf von einem unbekannten Mann. Dieser versuchte ihr zu suggerieren, dass die Familie an irgendwelchen Gewinnspielen teilgenommen hätte. Die „Schulden“ sollte man mittels sogenannten Gutscheinkarten im Gesamtwert von 1.200 Euro begleichen. Die Frau fiel nicht auf den Betrugsversuch herein und erstattete Anzeige bei der Polizei. In diesem Zusammenhang nochmals ein Hinweis der Polizei: Seien Sie skeptisch und aufmerksam, wenn Unbekannte bei Ihnen anrufen und nur das „Beste“ von Ihnen wollen – Ihr Geld! Kontakttelefonnummern und Hinweise zum Schutz vor aktuellen Betrugsmaschen finden Sie auf der Internetseite der Brandenburger Polizei unter www.polizei.brandenburg.de.

Ruhland: In der Dresdner Straße kam es am Donnerstag gegen 10:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW SKODA und einem MERCEDES-Transporter. Augenscheinlich wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens an beiden Fahrzeugen summierte sich auf rund 6.000 Euro.

Lübbenau: Am Donnerstag wurde bei der Polizei ein besonders dreister Diebstahl angezeigt. Unbekannte Täter hatten vermutlich schon am vergangenen Wochenende entlang des Damms der Krimmnitzer Kahnfahrt und an der Ragower Kahnfahrt, zwischen Lübbenau und Lübben, mehrere einbetonierte Tische aus Metall abgesägt und gestohlen. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2.000 Euro.

pm/red

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote