Landkreis
Schipkau Donnerstag, 13 August 2015 von Redaktion

P9 Race Weekend und DJFM Motocross auf dem Lausitzring

P9 Race Weekend und DJFM Motocross auf dem Lausitzring

Am kommenden Wochenende vom 14. bis 16. August wird mit dem P9 Race Weekend und dem DJFM Motocross Weekend am Lausitzring wieder geballter Motorsport präsentiert. Während bei der P9 Challenge und vielen weiteren Rahmenserien der Grand-Prix-Kurs unter die Räder genommen wird, beackern die Motocrosser des DJFM den Lausitzer Boden am Sonnenhäusel.  

P9 Race Weekend mit großem Programm an Rahmenrennserien

Auch 2015 ist der Lausitzring wieder fester Bestandteil im Rennkalender der P9 Challenge. In der modernen Breitensportszene bildet die „P9“, wie sie kurz und knackig genannt wird, einen reinrassigen GT-Klassiker unter den Deutschen Sprintrennserien auf internationalem Parkett. Am Rennwochenende des vierten Laufs auf dem Lausitzring stehen zwei Qualifikationssitzungen, zwei Sprintrennen und ein Langstreckeneinsatz mit Fahrerwechsel über die Renndauer von einer Stunde auf dem Programm. Am Start stehen Fahrzeuge, die man sonst nur in den internationalen Gran-Turismo Meisterschaften zu sehen und besonders zu hören bekommt.  

Mit dabei sind auch zahlreiche Rahmenrennserien, wie die „DMV GTC“ und die „DMV BMW Challenge“. Hier gehen neben klassischen Tourenwagen ebenfalls viele GT-Fahrzeuge an den Start. In der DMV BMW Challenge dreht sich selbstredend alles um die weiß-blaue Premiummarke. Auch Fans des Formelsports kommen mit dem „Remus Formel Pokal“ voll auf ihre Kosten. Darüber hinaus ist die hart umkämpfte „Porsche GT3 Cup Challenge Central Europe“ sowie die HAIGO-Serie (HAIGO ADAC Historic Cup) mit historischen Formel und Tourenwagen mit von der Partie. Den Teams, Fahrern und den zahlreichen Fans des P9 Race Weekend steht damit ein spannendes Rennwochenende bevor.  

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist kostenfrei. Besucher erhalten Zugang zu allen geöffneten Tribünen. Fans, die direkt am Lausitzring übernachten möchten, bekommen darüber hinaus auch die Möglichkeit, das Speedway Camp und die sanitären Anlagen hierfür zu nutzen. Für das gesamte Rennwochenende werden hierfür 30 Euro aufgerufen. Ab Samstag beläuft sich die Campinggebühr auf lediglich noch 20 Euro. Den Zeitplan und weitere Informationen finden Sie unter www.lausitzring.de sowie www.p9-challenge.com.

DJFM; Foto: EuroSpeedway Verwaltungs GmbH Patrick SeeligDJFM Motocross Weekend am Sonnenhäusel

Parallel zur P9 Challenge gastiert die „Deutsche Jugendförderung Motocross“ mit dem DJFM Motocross Weekend auf der Motocross-Strecke Sonnenhäusel am Lausitzring. Auf dem Lausitzer Boden zeigen über 150 Fahrer aus allen Alters- und Leistungsklassen auf frisch präparierter Strecke, was in Ihnen steckt.  

Die Motocross-Strecke am Sonnenhäusel wird in den unterschiedlichsten Klassen unter die Stollenreifen genommen: Von den Kleinsten ab drei Jahren in der PW-Klasse über die Junioren bis hin zu den Senioren wird hier MX-Action für Jedermann geboten. Dies ist auch das Motto der Veranstaltung, denn nicht nur Amateure und MX-Stars von morgen dürfen hier am Gashahn drehen, auch Rennanfänger können sich in der Einsteiger-Klasse auf der Motocross-Strecke üben. Hierzu wird nicht mal eine Lizenz benötigt.

Für ein kleines Startgeld inklusive Versicherung, kann jeder, der darauf Lust hat, erste Rennerfahrungen sammeln. In den DJFM-Meisterschaften werden die zukünftigen Motocross-Helden herangezogen. „So hat sich hier nicht nur der mehrfache Weltmeister Ken Roczen seine ersten Sporen verdient, auch der ehemalige Junioren-Weltmeister und MX2-WM-Starter Henry Jacobi und viele weitere können auf mehrere Jahre in der ‚DJFM-Schule‘ zurückblicken“, berichtet Friedhelm Gatzert, Organisator des DJFM Motocross Weekend am Lausitzring.  

Das Tagesticket für Zuschauer kostet 5 Euro. Die Zufahrt zur Motocross-Strecke Sonnenhäusel erfolgt über die Einfahrt P8 zwischen Schipkau und Hörlitz und ist ab Hörlitz bzw. ab der Autobahnabfahrt Klettwitz ausgeschildert.  

Alle Informationen zur Motocross-Strecke Sonnenhäusel sowie zu den regelmäßigen Trainingsangeboten gibt es unter motocross.lausitzring.de.

Das könnte Sie auch interessieren