Lübbenau/Spreewald Sonntag, 01 März 2020 von Redaktion

Spreewald: Auto rollt in Lübbenau ins Hafenbecken

Spreewald: Auto rollt in Lübbenau ins Hafenbecken

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 29.02.20 gegen 11:30 Uhr in Lübbenau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) in der Spreestr. 10. Eine PKW-Fahrerin vergaß ihr Fahrzeug mit der Handbremse gegen wegrollen zu sichern und in der Folge rollte am kleinen Hafen in der Altstadt in das Hafenbecken. Der PKW konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr geborgen und sämtliche Flüssigkeiten gebunden werden. Ein Umweltschaden konnte so verhindert werden.

Spreewald: Auto rollt in Lübbenau ins Hafenbecken; Foto: Feuerwehr Lübbenau

Weitere Polizeimeldungen aus Oberspreewald-Lausitz:

Lübbenau: Am 29.02.20 gegen 02:00 Uhr wurde in der Kraftwerkstraße in Lübbenau ein PKW und dessen Fahrer kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine Strafanzeige wurde gegen den Fahrer und den Halter gefertigt. Weiterhin wurde die Weiterfahrt untersagt.

Senftenberg: Betrüger versuchten am 28.02.20 um telefonisch dem Anzeigenden einzureden, dass er angeblich bei einem Gewinnspiel über 38.000€ gewonnen habe. Er sollte Gutscheinkarten im Wert von 500€ kaufen, damit der Gewinn ausgezahlt werden könne. Der Anzeigende erkannte den Betrugsversuch und informierte am 29.02.20 die Polizei, um eine Strafanzeige zu erstatten. Ein Schaden ist somit nicht entstanden.

Schwarzheide: Der Betroffene wurde am 01.03.20 gegen 03:00 Uhr in Schwarzheide mit seinem KFZ einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass er mit 0,9 Promille das Fahrzeug führte. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt.

pm/red

Fotos: Feuerwehr Lübbenau

Das könnte Sie auch interessieren