Lauchhammer Mittwoch, 30 Januar 2019 von Redaktion

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Lauchhammer

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Lauchhammer

Nach einem Raub in Lauchhammer sucht die Polizei nach Zeugen. Gestern gegen 17 Uhr wurde ein 19-Jähriger vor einem Verbrauchermarkt in der Gerhard-Hauptmann-Straße bedroht. Zwei männliche Personen hatten von ihm sein Fahrrad und Bargeld gefordert. Der 19-Jährige übergab die geforderten Dinge, die Täter flüchteten mit der Beute. Beide Täter waren maskiert und sprachen mit ausländischem Akzent.

Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben können. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Oberspreewald- Lausitz in Senftenberg unter 03573 880 oder nutzen Sie das Internet unter

www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Großräschen, Schwarzheide: Zwei unbekannte Männer stahlen am Dienstagnachmittag gegen 14:00 Uhr aus der Handtasche einer 55-jährigen Frau die Geldbörse. Sie hatte ihre Tasche beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt im IFA-Park in Großräschen über die Schulter gehangen und den Diebstahl nicht bemerkt. Im Portemonnaie befanden sich persönliche Dokumente sowie Bargeld. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die beiden Männer wurden von der Geschädigten wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, zirka 165 Zentimeter groß und kräftig. Zudem trugen sie grüne Jacken.

Bereits kurze Zeit vorher, gegen 12:30 Uhr, wurde ein 78-Jähriger in einem Verbrauchermarkt in der Ruhlander Straße in Schwarzheide Opfer eines Diebstahls. Der Rentner bezahlte seinen Einkauf an der Kasse und steckte seine Geldbörse in seine Jacke. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte er zwei
nichtdeutsche Männer in seiner unmittelbaren Nähe. Diese gingen ganz dicht an ihm vorbei. Als er wieder nach seiner Geldbörse schaute, war diese weg. Darin befanden sich Bargeld und Ausweise. Es ist daher nicht auszuschließen, dass es sich bei den gesuchten Männern um die möglichen Täter beider Diebstähle handelt. Daher sucht die Polizei mögliche Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur ‚Aufklärung dieser Straftaten geben können. Melden Sie sich bitte telefonisch in der Polizeiinspektion Oberspreewald- Lausitz in Senftenberg unter 03573 880 oder nutzen Sie das Internet unter

www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.

In diesem Zusammenhang gibt die Polizei nochmals folgende eindringlichen Hinweise: 

Machen Sie es den Tätern nicht so einfach! Gerade Verbrauchermärkte sind immer ein beliebtes Ziel für Taschendiebe. Lassen Sie ihr Eigentum möglichst nicht aus den Augen. Nehmen Sie nur unbedingt wichtige Dinge mit, die Sie eng am Körper aufbewahren können. Geldbörsen und Handtaschen gehören nie in den Einkaufswagen! Bewahren Sie Geldbörsen nach Möglichkeit in verschließbaren Innentaschen Ihrer Bekleidung auf! Achten Sie darauf, dass Taschen/ Handtaschen immer geschlossen sind, damit Täter nicht ungehindert an Ihre Geldbörse heran können! Vermeiden Sie Gedränge! Seien Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt werden oder Ihre Kleidung, scheinbar unbeabsichtigt, beschmutzt wurde! Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich für Ihren Einkauf benötigen.

Schwarzheide: Im Bereich der Schipkauer Straße Ecke Handelsring krachte es am Dienstag gegen 15:00 Uhr zwischen einem PKW VW und einer 16-jährigen Fahrradfahrerin. Augenscheinlich wurde die Jugendliche nicht verletzt und im Anschluss ihrer Mutter übergeben. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Lauchhammer: Nach einer Unaufmerksamkeit ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 17:00 Uhr in der Finsterwalder Straße ein Auffahrunfall zwischen einem PKW VW und einem MERCEDES-Transporter. Beide Autos bleiben bei einem geschätzten Sachschaden von rund 3.000 Euro weiterhin fahrbereit.

Lauchhammer: In den Mittwochmorgenstunden drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Drogeriemarkt in der Ortrander Straße ein und stahlen nach ersten Ermittlungen mindestens zwei Spendenboxen. Die Gesamtschadenshöhe ist nicht bekannt.

Vetschau: Am Dienstag stahlen unbekannte Täter einen in der Maxim-Gorki-Straße geparkten PKW HONDA. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des blauen Kleinwagens vom Typ Jazz.

Annahütte: Nach der Missachtung der winterlichen Fahrbahnverhältnisse und offenbar mit unangepasster Geschwindigkeit war am Mittwochmorgen in der Karl-Marx-Siedlung ein FIAT-Kleintransporter gegen einen Anhänger geprallt. Die Gesamtschadenshöhe wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Peickwitz, Ortrand: Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Peickwitz und Niemtsch krachte es am Mittwoch gegen 02:00 Uhr zwischen einem PKW MERCEDES und einem Reh. Das Tier flüchtete nach dem Crash. Am nicht mehr fahrbereiten Auto entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. Auf der Landstraße 55 bei Ortrand kollidierten am Mittwoch gegen 07:00 Uhr ein OPEL und ein Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Bischdorf: Aus bislang unbekannter Ursache rutschte am Mittwoch gegen 08:00 Uhr der Fahrer eines VW mit seinem Auto von der Landstraße bei Bischdorf in einen Graben. An der Unfallstelle kam wegen der Bergungsarbeiten zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

red/pm

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote