Landkreis
Hohenbocka Donnerstag, 21 April 2016 von Redaktion

Ferienhaus Nittka verteidigt drei Sterne

Ferienhaus Nittka verteidigt drei Sterne

DTV-geprüfte Sterne für Ferienhaus Nittka in Hohenbocka

Das Ferienhaus Nittka in Hohenbocka hat jüngst die Auszeichnung mit drei Sternen nach den bundesweiten Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) für Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Privatzimmer erfolgreich verteidigt. Nachdem zwei Mitarbeiter des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. und der Touristinformation Senftenberg das Ferienhaus besichtigt und geprüft haben, konnte zur Informationsveranstaltung Saisonauftakt für touristische Anbieter am 18. April 2016 in Lohsa die Klassifizierungsurkunde überreicht werden.

Das Ferienhaus in ruhiger Dorflage bietet eine moderne Ausstattung für bis zu drei Übernachtungsgäste. Die sechzig Quadratmeter große Unterkunft über zwei Etagen verfügt über ein Schlafzimmer, einen Wohnraum, ein Badezimmer mit Dusche und WC sowie eine voll ausgestattete Küche mit Spülmaschine und Backofen. Waschmaschine, WLAN, PKW-Stellplatz am Haus, Grillmöglichkeit und Terrasse sowie Fahrradverleih vervollständigen den Service. Auch die Online-Buchbarkeit über die Regionswebsite www.lausitzerseenland.de ist ein Pluspunkt bei der Bewertung.

Die offiziellen Sterne des DTV stellen für viele Urlaubsgäste ein wichtiges Buchungskriterium bei der Wahl eines Quartiers dar. Denn anhand objektiver, bundesweit einheitlicher Kriterien legen sie den Qualitätsstandard offen dar und geben den Kunden gleichzeitig ein Qualitätsversprechen. Je nach Ausstattung und Service wird die Unterkunft mit ein bis fünf Sternen ausgezeichnet - von einfach bis erstklassig. Ferienhäuser, -wohnungen und Privatzimmer mit bis zu neun Betten werden mit einem rund 190 unterschiedliche Merkmale umfassenden Kriterienkatalog beurteilt und vor Ort durch einen befugten Prüfer bewertet. Im Lausitzer Seenland ist die Touristinformation Senftenberg vom DTV autorisiert Klassifizierungen vorzunehmen.

Die Vermieter erhalten mit der DTV-Klassifizierung eine unabhängige und objektive Bewertung und können für jeweils drei Jahre mit den erhaltenen Sternen werben. Anschließend ist eine erneute Klassifizierung erforderlich. Die Kosten der Klassifizierung setzen sich zusammen aus einer Prüfgebühr und einer Lizenzgebühr, die einmalig für drei Jahre fällig werden.

„Urlauber haben unterschiedliche Ansprüche an die Qualität ihrer Ferienunterkünfte. Aber ganz gleich, ob jemand seinen Urlaub in einer einfachen Campinghütte verbringen möchte oder in einem  luxuriösen Ferienhaus – alle wünschen sich, dass ihre Erwartungen erfüllt oder gar übertroffen werden“, bestätigt Kathrin Winkler, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Lausitzer Seenland e.V. „Mit den DTV-Sternen erhält der Gast mehr Transparenz und der Vermieter verschafft sich einen klaren Wettbewerbsvorteil.“

Der Tourismusverband ermutigt alle Vermieter sich diesen Checks zu unterziehen und das eigene Angebot prüfen zu lassen. In den vom Tourismusverband herausgegebenen Printprodukten, wie dem Gastgeberverzeichnis, werden klassifizierte Unterkünfte mit den DTV-Sternen gekennzeichnet. Auch im Online-Buchungssystem auf der Regionswebsite www.lausitzerseenland.de werden klassifizierte Ferienunterkünfte ausgezeichnet.

Wer seine Ferienwohnung oder sein Privatzimmer ebenfalls klassifizieren lassen möchte, wendet sich an den Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. oder an die Touristinformation Senftenberg, die die Klassifizierung als Lizenznehmer des DTV im Verbandsgebiet durchführen kann. Unverbindliche Informationen zu den Sterne-Klassifizierungen gibt es beim Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V. unter Tel. 03573 7253000 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Touristinformation Senftenberg unter Tel. 03573 1499010 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bundesweit werben rund 60.000 Ferienwohnungen und –häuser sowie Privatzimmer mit den DTV-Sternen.

 

 

 

Quelle & Foto: Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren