Landkreis
Hohenbocka Montag, 09 Dezember 2013 von Benjamin Andriske

Mit Bahnrekord zum Auswärtssieg. ESV Lok Cottbus Damen siegen in Hohenbocka

Mit Bahnrekord zum Auswärtssieg. ESV Lok Cottbus Damen siegen in Hohenbocka

Das war doch mal eine Ansage der Damen des ESV Lok Cottbus. Mit einem 5 : 3 (2989 : 2978) -Erfolg im Gepäck kehrte die Mannschaft vom Verbandsligaspiel beim Hohenbockaer SV grün-gelb zurück. Dabei sah es lange Zeit nach einem Erfolg der Gastgeberinnen aus. Nach zwei Durchgängen, Jenny Weise 0 : 1 (520 : 512) gegen Cindy Meißner, Mandy Polenz 1 : 0 (482 : 462) gegen Birgit Meißner, Angela Wukasch 1 : 0 (508 : 483) und Franziska Holling 1 : 0 (489 : 470), lagen die Gastgeber mit 3 : 1 in Führung. Aber im Schlussdurchgang gelang es Christa Boesler sich gegen Laura Polenz (491 : 448) durchzusetzen und die endgültige Entscheidung fiel im Duell zwischen Marén Handraschk und Weike Kiehm. Beide lieferten sich ein hochklassiges Duell, welches am Ende 2 : 2 nach Satzpunkten stand, bei dem sich aber Weike Kiehm mit 571 : 531 den Mannschaftspunkt sicherte. Die 571 Kegel bedeuten nicht nur, dass sich die Cottbuser mit dem besseren Gesamtergebnis 2 weitere Mannschaftspunkte sichern konnten, es war zugleich neuer Einzelbahnrekord in Hohenbocka.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachrichten Kompakt

Anzeige

Anzeige