Calau Dienstag, 28 Mai 2019 von Redaktion

Auto prallt auf A13 bei Calau mit Paddelboot zusammen

Auto prallt auf A13 bei Calau mit Paddelboot zusammen

Zu einem eher ungewöhnlichen Unfall ist es in der Nacht auf der A13 Richtung Dresden gekommen. Zwischen Kittlitz und Calau war ein Auto mit einem Hindernis zusammengeprallt, das sich später als Paddelboot herausstellte. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei mitteilte, fanden die Beamten auf der Fahrbahn ein Paddelboot, das vom Anhänger eines Autos gefallen war. Demnach hatte der Besitzer den Verlust erst auf einem Rastplatz bemerkt. Das Boot wurde geborgen. Ermittlungen gegen den Verursacher wurden eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Senftenberg: In der Nacht zum Dienstag wurde gegen 03:00 Uhr ein PKW-Fahrer in der Straße des Bergmanns durch Polizeibeamte kontrolliert. Der 55-jährige Fahrer roch stark nach Alkohol und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Lauchhammer: Am Montag kam es gegen 20:30 Uhr auf der Mückenberger Straße zu einem Auffahrunfall zwischen zwei PKW. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 3.000 Euro.

Schwarzheide: Ein PKW-Fahrer hatte beim Vorbeifahren auf der Ruhlander Straße den Abstand offensichtlich nicht richtig eingeschätzt, so dass er am Montagnachmittag mit seinem PKW gegen ein anderes Auto stieß. Sein Fahrzeug war anschließend nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf 4.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.  

Klettwitz: Nach einem Fehler beim Rückwärtsfahren kollidierten am Montagnachmittag zwei PKW in der Kostebrauer Straße. Es entstand ein Sachschaden von über 1.500 Euro.    

Sedlitz: Dienstagmorgen gegen 04:20 Uhr lief auf der B 169 bei Sedlitz ein Wildschwein in einen LKW. Nach der Kollision flüchte das Tier und hinterließ am Fahrzeug etwa 1.000 Euro Schaden.

A 13 bei Lübbenau: Am Montagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte gegen 16:15 Uhr einen polnischen PKW und dessen Fahrer im Bereich der Anschlussstelle Lübbenau. Der Drogenvortest bei dem 24-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine, so dass zur Beweissicherung die Blutprobe im Krankenhaus veranlasst wurde. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet und dem Mann die Weiterfahrt untersagt.

A 15 bei Vetschau: Der Polizei wurde am Montagabend ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich zwischen Vetschau und Boblitz in Fahrtrichtung Berlin ereignete. Ein bislang unbekannter TOYOTA-Van hatte einen DAF-Sattelzug seitlich gerammt und war danach gegen die Mittelschutzplanke geprallt. Der Fahrer hatte seine Tour fortgesetzt, ohne den Unfall aufnehmen zu lassen. Die Schäden an der Zugmaschine und der Schutzeinrichtung summierten sich einer ersten Übersicht zufolge auf mehrere hundert Euro, verletzt wurde niemand. Durch die Beamten wurden Ermittlungen zur Unfallflucht, verbunden mit Fahndungsmaßnahmen nach dem Verursacherfahrzeug, eingeleitet.

red/ Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote