Oberspreewald-Lausitz Donnerstag, 25 Juni 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

A 13: Zwischen den Anschlussstelle Kittlitz und Calau in Fahrtrichtung Dresden kam es Mittwochnacht gegen 23:30 zu einem Verkehrsunfall. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines PKW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der 35-jährige Fahrer wurde vor Ort ambulant behandelt. Der Sachschaden wird mit 20.000 Euro beziffert.

Senftenberg: Am Mittwochnachmittag überschlug sich auf der B169 bei Senftenberg ein PKW MAZDA. Noch vor dem Eintreffen der Beamten, waren die zwei Insassen zu Fuß geflüchtet. In einer Nahbereichsfahndung, unter Mitwirkung eines Polizeihubschraubers, konnte unweit der Unfallstelle ein 33-jähriger Tatverdächtiger gestellt werden. Dieser stand unter dem Einfluss von Amphetaminen. Die Suche nach dem anderen Mann verlief erfolglos. Das Fahrzeug war bereits stillgelegt und mit anderen Kennzeichen versehen. Weiterhin konnten im Innenraum eine größere Menge Buntmetall und diverse Werkzeuge/Geräte unbekannter Herkunft aufgefunden werden. Das komplette Fahrzeug wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Groß Jehser: Auf der Landstraße 52 bei Groß Jehser stießen am Donnerstagmorgen ein PKW OPEL und ein Reh zusammen. Der Vierbeiner flüchtete. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote