Oberspreewald-Lausitz Freitag, 05 Juni 2020 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Senftenberg: Über Facebook meldete sich ein angeblicher Rechtsanwalt bei einer gemeinnützigen Einrichtung, um eine größere Erbschaft dieser zu übereignen. Zuvor bräuchte man selbstverständlich die Bankdaten, um dies tätigen zu können. Die Verantwortlichen der Einrichtung gingen den Betrügern nicht auf dem Leim und erstatten Anzeige bei der Polizei. 

 

Senftenberg: Ein Erdbeerverkaufsstand wurde in der Nacht zum Freitag auf der Großenhainer Straße aufgebrochen. Der entstandene Sachschaden wurde auf 50 Euro geschätzt.

Großkmehlen: Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein Kraftfahrer wegen überhöhter Geschwindigkeit durch Polizisten angehalten. Dabei schlug den Beamten Atemalkoholgeruch entgegen. Es Test ergab einen Wert von 1,81 Promille. Bei dem 53-jährigen PKW-Fahrer wurde eine Blutprobe angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein sogenanntes beschleunigtes Verfahren wurde angeregt. Der Mann hat sich in Kürze vor dem zuständigen Amtsgericht wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten.

Lauchhammer: Am Donnerstagabend kam es gegen 19:20 Uhr auf der Bahnhofstraße/Ecke Schwarzheider Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Abbiegevorgang beachtete eine 54-jährige PKW-Fahrerin die Vorfahrt einer 61-jährigen Fahrradfahrerin nicht und es kam zur Kollision. Die 61-Jährige musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote