Oberspreewald-Lausitz Donnerstag, 13 Februar 2020 von Redaktion/ Presseinfo

Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz macht mit beim Zukunftstag 2020

Kreisverwaltung Oberspreewald-Lausitz macht mit beim Zukunftstag 2020

Welche interessanten Arbeitgeber es in ihrer Heimatregion gibt, können interessierte Schülerinnen und Schüler auch in diesem Jahr im Rahmen eines besonderen Angebotes herausfinden. Landesweit öffnen am Donnerstag, den 26. März, beim „18. Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen ihre Türen und ermöglichen dem Nachwuchs spannende und authentische Einblicke in die Berufswelt. Auch im Landkreis OSL warten verschiedene Angebote.

Weiter teilte der Landkreis Oberspreewald-Lausitz dazu mit:

So beteiligt sich beispielsweise erneut die Kreisverwaltung OSL mit einem Rahmenprogramm an ihrem Standort im Landratsamt in Senftenberg und der Außenstelle in Calau.Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich vor Ort über die beruflichen Perspektiven in der Kreisverwaltung zu informieren und die verschiedenen Fachbereiche und Ämter kennenzulernen. Zudem stehen Landrat Siegurd Heinze und die Erste Beigeordnete Grit Klug den Mädchen und Jungen in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort. Verantwortlich für die Vorbereitung und Ausgestaltung des Zukunftstages bei der Kreisverwaltung sind die Azubis im Zusammenspiel mit dem Bereich Aus- und Fortbildung. Diese informieren bei Wunsch zudem zu den verschiedenen Ausbildungs- oder Studienmöglichkeiten. Möglich sind Besuche am Hauptstandort in Senftenberg und in der Außenstelle Calau. Der Zukunftstag beim Landkreis beginnt um 8 Uhr und endet gegen 13 Uhr. Für ihr Mitwirken erhalten die Jugendlichen eine Teilnehmerurkunde.

Anmeldungen sind online unter Zukunftstag Brandenburg möglich. Telefonisch und per E-Mail können Anmeldungen bis zum 20. März auch direkt an das Landratsamt gerichtet werden. Hierfür steht der Ausbildungsbeauftragte Martin Höntsch als Ansprechpartner bereit (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; 03573 870-1328). Er beantwortet darüber hinaus gern Fragen rund um den Zukunftstag. Bei der Anmeldung sollten neben dem vollständigen Namen auch die Klasse, Schule sowie Adresse der Jugendlichen angegeben werden. Der Zukunftstag wird vom Bildungsministerium betreut und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Rund 7.450 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich im vergangenen Jahr am Zukunftstag in Brandenburg.

Red./Presseinfo

Foto: Archiv: Die Kreisverwaltung OSL macht am 26. März mit beim „Zukunftstag für Mädchen und Jungen“ und lädt zum Blick hinter die Kulissen in das Landratsamt in Senftenberg und die Außenstelle Calau. Auch Landrat Siegurd Heinze und die Erste Beigeordnete, Grit Klug, nehmen sich Zeit und beantworten Fragen. ©Landkreis | Werner

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote