Landkreis
Niederlausitz Sonntag, 22 August 2021 von Redaktion

Lausitz: Warnung vor andauernden Starkregen. Überflutungen möglich!

Lausitz: Warnung vor andauernden Starkregen. Überflutungen möglich!

Der Deutsche Wetterdienst warnt für die Landkreise Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße, Dahme-Spreewald und die kreisfreie Stadt Cottbus vor ergibiegem Dauerregen mit teils starken Gewittern. Die Warnung gilt ab 21 Uhr bis 18 Uhr am morgigen Montag.

Laut Wetterdienst DWD tritt in der Region ergiebiger Dauerregen auf. Dabei werden Niederschlagsmengen zwischen 50 l/m² und 80 l/m² erwartet. Der größte Teil der angegebenen Niederschlagsmengen wird nur gebietsweise und voraussichtlich innerhalb von sechs bis zwölf Stunden des Warnzeitraumes fallen. Lokal eng begrenzt sind auch Mengen um 100 l/m² nicht ausgeschlossen.

Teilweise Gewitter möglich

Von 20 bis 21 Uhr gilt zudem eine Gewitterwarnung. Von Südwesten ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen zwischen 30 l/m² und 40 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und Hagel.

Mögliche Gefahren

Infolge des Dauerregens sind laut DWD unter anderem Hochwasser an Bächen und kleineren Flüssen sowie Überflutungen von Straßen möglich. Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen!

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren