Landkreis
Niederlausitz Dienstag, 13 Juli 2021 von Redaktion

Gewitter und Sturmböen! Nächtliche Unwetterwarnung für Südbrandenburg

Gewitter und Sturmböen! Nächtliche Unwetterwarnung für Südbrandenburg

Der Deutsche Wetterdienst hat für die Südbrandenburger Landkreise eine amtliche Unwetterwarnung herausgegeben. Für die Landkreise Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und Cottbus sowie Dahme-Spreewald werden in der Nacht zum Mittwoch (14.07.2021) teils schwere Gewitter mit Starkregen und Hagel sowie schwere Sturmböen erwartet. Die Warnungen gelten auch für die sächsischen Landkreise Bautzen und Görlitz.

Sturmböen bis 100 km/h

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung herausgegeben: Von Süden kommen ab dem späten Abend teils schwere Gewitter auf, die sich linienhaft organisieren und in der Nacht teilweise zusammenwachsen. Dabei treten Starkregen zwischen 25 und 40 l/qm in kurzer Zeit, vor allem anfangs Hagel mit Korngrößen um 2 cm sowie teils schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (Bft 10) auf. Im Laufe der zweiten Nachthälfte lassen die Gewitter allmählich nach und ziehen nordwärts ab. Die Warnung gilt bis 4:00 Uhr morgens. 

Gewitter auch am Mittwoch

Am Mittwoch werden weiter kräftige Gewitter erwartet. Lokal besteht weiter Unwettergefahr durch Starkregen mit Mengen um 40 l/qm sowie Hagel und Sturmböen um 75 km/h (Bft 9).

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren