Niederlausitz Montag, 07 Dezember 2020 von Redaktion

Kabel1: Cottbus, Senftenberg, Reichenbach. Lausitz bei "Mein Lokal, dein Lokal"

Kabel1: Cottbus, Senftenberg, Reichenbach. Lausitz bei "Mein Lokal, dein Lokal"

Die Lausitz wird in dieser Woche kulinarisch im Fernsehen vertreten sein. Die Kabel1-Show "Mein Lokal, Dein Lokal" war zu Gast in Reichenbach/Oberlausitz (Sachsen), Cottbus und Senftenberg. Fünf Restaurantbesitzer präsentieren ihr Können und ihre Speisekarte, die Kollegen sind zu Besuch und bewerten das Essen. Aus Reichenbach dabei ist die "Schwaben-Pfeil Stube", in Cottbus präsentieren sich das Bellessa und das Cavalier-Haus und in Senftenberg "Die Drogerie" und das Restaurant Sandak. Zu sehen im TV sind die Folgen ab heute 17:55 Uhr täglich bis zum Wochenfinale am Freitag.

Start in Reichenbach, Finale in Senftenberg

Los geht es im Oberlausitzer Reichenbach, wo die "Schwaben-Pfeil Stube" deutsche Küche mit saisonalen Gerichten anbietet und alles mit einem Ofen zum Brotbacken losging. Am Dienstag folgt das Cavalier-Haus im Branitzer Park in Cottbus, gefolgt vom Bellessa im Cottbuser Eberthof. Danach geht es nach Senftenberg in "Die Drogerie" bevor das Restaurant Sandak am Freitag zum Finale läutet. In den einzelnen Folgen gibt es gleichzeitig ein paar Einblicke in die Region, die Profikoch Mike Süsser anscheinend gut gefällt. 

Die Teilnehmer

Schwaben-Pfeil Stube in Reichenbach/Oberlausitz

"Schwaben-Pfeil Stube" in Reichenbach/Oberlausitz, Foto: Kabel1

Das Restaurant mit familiärem Flair und heimeligem, liebevollen Einrichtungsstil hat 2006 eröffnet und bietet gutbürgerliche, regionale Küche an, die Winnis Ehefrau Martina mit Herz und Leidenschaft zubereitet. Zusätzlich zum gemütlichen Gastraum, können kleine Gruppen noch auf dem Grundstück gelegene Separees nutzen, nämlich ein Blockhaus oder das kleine Hexenhaus. Wer draußen im Biergarten sitzt, sollte sich jedoch nicht über die ulkigen und hierzulande ungewöhnlichen, freilaufenden japanischen Fellhühner wundern, die Winni auch sein Eigen nennen darf; natürlich landen diese nicht auf der Speisekarte. An Thementagen wie etwa dem Fischtag räuchert der Gastronom selbst und Hofladen, Geschenk-Ideen sowie Catering mit dem mobilen Holzbackofen ergänzen das Konzept der "Schwaben-Pfeil Stube".

Cavalierhaus im Branitzer Park (Cottbus)

Cavalierhaus Branitz in Cottbus, Foto: Kabel1

Mitten im Branitzer Park gelegen, ist das "Cavalierhaus Branitz" eine in Cottbus sowie im Umfeld sehr bekannte Adresse. Direkt neben dem Schloss des einstigen Fürsten Pückler, nach dem man später das heute berühmte Eis benannt hat, befindet sich das Gebäude idyllisch umringt von uralten Bäumen und weit ab vom Verkehrslärm. Die alte Gaststätte wurde von Tim Sillack 2019 mühevoll entkernt, vollständig renoviert, mit einem ganz neuen, modernen Konzept versehen und im April 2020 wiedereröffnet. Nun erwartet den Gast ein fürstlich-moderner Mix typischer, regionaler Küche und gehobener, anspruchsvoller Gastronomie. Übrigens: Ein Kavalierhaus war früher der Teil einer Schlossanlage, in dem der Hofstaat untergebracht war, so auch hier.

Bellessa in Cottbus

Bellessa in Cottbus, Foto: Kabel1

"Bellessa" – zu Deutsch: die Schöne – bezieht sich auf die Erfahrungen von Jeffs Urgroßvater, dessen Spirituosenschmuggel in Rio durch die "Bellessas" erleichtert wurde. Doch vor allem will das südamerikanisch-brasilianische Lokal Jeffs Heimat mit einem innovativen und modernen Konzept und Team in Cottbus repräsentieren und die Ausgehmöglichkeiten für junge Menschen in der Stadt erweitern. Eröffnet im August 2019, bietet das "Bellessa" in entspannter Gute-Laune-Atmosphäre für Jung und Alt ein Speisenrestaurant, eine Cocktailbar und eine separate Zigarrenlounge.

Die Drogerie in Senftenberg

Die Drogerei in Senftenberg, Foto: Kabel1

Im Herzen von Senftenberg gelegen, war hier tatsächlich früher eine Drogerie, die dann nach Jahren des Leerstands durch Inhaberin Mandy Klemann zu einem schicken und gemütlichen Lokal mit Kochschule und Weinkeller umgestaltet wurde. Die hohe Qualität spiegelt sich direkt beim Betreten des Lokals wider, wenn der Blick des Gastes auf den Dry-Ager fällt, wo das Fleisch reift, um den Gästen feinsten Genuss bieten zu können. Besucher können sich auf regionale Gerichte, Steaks und Burger freuen. Wer mehr über das Kochen erfahren und dessen Grundzüge erlernen möchte, kann bei einem Kochkurs – von Chefkoch René Burisch höchstpersönlich abgehalten – mitmachen.

Restaurant Sandak in Senftenberg

Restaurant Sandak in Senftenberg, Foto: Kabel1

Nebst Brasserie, Lounges, ayurvedischer Küche und weiteren gastronomischen Highlights, ist das Gourmetrestaurant "Sandak" seit 2010 Bestandteil des Wellnesshotel Seeschlößchen in Senftenberg. Die stilvolle Einrichtung und die gehobene Küche entführen die Gäste in eine Welt voller abwechslungsreicher und feiner Kulinarik sowie Entspannung und Augenschmaus. Küchenchef Dave Schütz hat bereits in London bei Gordon Ramsey gearbeitet und kreiert mit seinem Erfahrungsschatz kreative deutsch-französische Gerichte.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote