Niederlausitz Mittwoch, 24 Juli 2019 von Redaktion

Gleiserneuerung zwischen Cottbus und Calau. RB43 und RB10 fallen zwei Monate aus

Gleiserneuerung zwischen Cottbus und Calau. RB43 und RB10 fallen zwei Monate aus

Vom 2. September bis 28. Oktober 2019 muss die Strecke zwischen Calau (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) und Cottbus geperrt werden. Während der Sperrung werden mehrere Baustellen auf der Strecke eingerichtet, Zwischen Calau und Eichow werden die Gleise erneuert, im Bahnhof Eichow das Gleis 4 und der Bahnübergang, auf knapp zwei Kilometern eine Untergrundsanierung durchgeführt sowie Arbeiten an der Eisenbahnbrücke Greifenhainer Fließ. Durchschnittlich 20 Züge der Linie RB 43 und durchschnittlich 18 Züge der Linie RE 10 fallen zwischen Calau und Cottbus aus, es wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Der Güterverkehr wird umgeleitet. 

Der Bahnhof Calau kann in allen Bauphasen angefahren werden (nur die Stecke Calau – Cottbus einschließlich Bahnhof Eichow ist gesperrt). Zu der Baumaßnahme befindet sich DB Regio in der finalen Abstimmung zu den SEV-Haltestellen mit den Busunternehmen und wird Anfang August, etwa vier Wochen vor Beginn, mit Flyern, Plakaten und Online informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote