Niederlausitz Dienstag, 12 Februar 2019 von Marco Kloss

Fußballkreis Südbrandenburg: Zwischen Nachholspielen und Generalproben

Fußballkreis Südbrandenburg: Zwischen Nachholspielen und Generalproben

Im Fußballkreis Südbrandenburg stehen Nachholspiele an, ob gespielt werden kann, werden die Verantwortlichen sicher zeitnah entscheiden und dabei die Wetterlage bestmöglich bewerten.

Zum Nachholspiel muss Grün-Weiß Lübben bereits an diesem Wochenende wieder ran und reisen nach Bernau. Gegen den FSV gab es in der Vorsaison zwei Siege, die nach dem Abgang von Romano Lindner in der Winterpause, dennoch wieder angestrebt sind. Eine Woche vor dem letzten Hinrundenspieltag sind drei weitere Nachholspiele geplant. 

Für den FC Lauchhammer II geht es um einen guten Start in das neue Spieljahr und die Chance zum Senftenberger FC aufzuschließen. Dafür muss ein Sieg gegen den FSV Groß-Leuthen Gröditsch her, der mit einem Sieg aber Richtung Rang Zwei steigen kann. Diesen Platz wollen auch die Chemiker aus Schwarzheide einnehmen. Der Aufsteiger geht gegen die Spielvereinigung Finsterwalde favorisiert in die Partie und will keine Zweifel an der guten Form aufkommen lassen. Auch Richtung Rang Zwei schielt Askania Schipkau, die mit dem FC Sängerstadt einen unbequemen Gegner erwarten und sicher viel investieren müssen, um zu bestehen. Ob und wo die Spiele stattfinden, erfahren Interessierte auf Fussball.de

Generalproben für Landesmannschaften

Der TSV Schlieben hat nach der Niederlage gegen Jüterborg und dem Ausfall in Bad Liebenwerda nur noch das Spiel gegen den FC Lauchhammer, um die Form für den Rückrundenauftakt zu finden. Geplant fahren die Briesker Knappen nach Ortrand, um dort noch einmal Naturrasen zu testen. In einer Woche, bei Fürstenwalde II steht der schwere Rückrundenauftakt auf dem Plan.

Zum Achten der Nordsachsenliga reist der VfB Herzberg und möchte beim TSV 1862 Schildau einen erfolgreichen Vorbereitungsabschluss. Seine Form sucht auch dringend der SV Großräschen. Mit der SG Groß Gaglow haben sich die IBA-Städter einen alten Bekannten eingeladen und hoffen auf Selbstvertrauen für die Rückrunde. Die spielerisch beste Mannschaft der Kreisliga, die SG Groß Beuchow gastiert am Sonntag in der Briesker Elsterkampfbahn und versucht gegen Brieske/Senftenberg II eine gute Leistung abzurufen.

Foto: Rainer Sturm, www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote