*

Bedeckt

0 °C
Südwest 0 km/h

Niederlausitz Donnerstag, 29 November 2018 von Redaktion

BTU-Kinderuni: Hans im Glück oder wozu brauchen wir Geld?

BTU-Kinderuni: Hans im Glück oder wozu brauchen wir Geld?

Im Mittelpunkt der nächsten Kinderuni-Vorlesung an der BTU Cottbus-Senftenberg, die Diana Häusler und Stefan A. Uhlich aus der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft halten, steht das das Zahlungsmittel Geld mit seinen Besonderheiten. Schülerinnen und Schüler der dritten bis sechsten Klassen sind zu dieser märchenhaften Vorlesung am Donnerstag, 29. November, zu 15 Uhr und 17:15 Uhr in das Zentrale Hörsaalgebäude, Audimax 2, am Zentralcampus Cottbus der Universität eingeladen. Am Sonnabend, 1. Dezember, 11 Uhr, beginnt diese Kinderuni-Vorlesung im Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem Campus Senftenberg.

Warum benötigen wir eigentlich Geld, warum nicht Knöpfe, Pokémon-Sammelkarten oder zum Beispiel Muscheln? Diese Frage wird im Rahmen der märchenhaften Kinderuni-Vorlesung geklärt. Unter anderem machen die Vortragenden auch deutlich, was für Besonderheiten unser Geld mit sich bringen muss, damit wir es als Zahlungsmittel akzeptieren.

Diana Häusler hat an der BTU Cottbus–Senftenberg Betriebswirtschaftslehre studiert, wo sie akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl ABWL Planung und Innovationsmanagement ist und zum Thema »Kulturelle Diversität und Innovationsfähigkeit« forscht. Stefan A. Uhlich, der Volkwirtschaftslehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena studiert hat, ist geschäftsführender Fakultätsreferent und Dozent in der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft der BTU. Darüber hinaus ist er auch unternehmerisch tätig und berät zu Fragen der Existenzgründung.

Hintergrund

Kinder-Vorlesungen sollen frühzeitig das Interesse an der Lösung naturwissenschaftlicher Fragestellungen wecken, Kindern die Möglichkeit geben, das Flair einer Universität zu erleben. Die BTU Cottbus–Senftenberg gibt damit bereits Kindern die Gelegenheit, Uni-Luft zu schnuppern, vermittelt auf kindgerechte, spannende Art und Weise Lösungsansätze für naturwissenschaftliche Phänomene des Alltags und schafft damit prägende Erlebnisse und Erfahrungen, die das Interesse der Jüngsten an Naturwissenschaften wecken und die Hemmschwelle zu einer Universität abbauen sollen. Während für die Kinderuni am Zentralcampus Cottbus keine Anmeldungen erforderlich sind, wird zu den Veranstaltungen am Campus Senftenberg um solche gebeten.

Foto: BTU Cottbus Senftenberg

 

Das könnte Sie auch interessieren