Landkreis
Niederlausitz Freitag, 24 Juli 2009 von Helmut Fleischhauer

In einem Monat machen sich die Störche wieder auf den Weg in den Süden

In einem Monat machen sich die Störche wieder auf den Weg in den Süden

Nur noch ein Monat, dann ist es wieder soweit. Reisezeit für die Weißstörche der Niederlausitz.
Auch in diesem Jahr erwarteten die Bewohner der Dörfer mit einem Storchennest im April auf die Ankunft der Störche.
Wegen des anfänglich sehr trockenen Wetters sind viele Nester ohne Nachwuchs. Außnahmen gibt es; so in Mulknitz und Eulo - Ortsteile von Forst (Lausitz) - dort wurden jeweils drei Jungstörche großgezogen.
Der nahe Euloer Bruch bot genug Futter auch während der trockenen Zeit.
Die Jungstörche sind fleißig mit Flugtraining beschäftigt und folgen den Altstörchen bei der Futtersuche.
Sie sind kaum noch von den Eltern zu unterscheiden, nur an den noch dunklen Schnäbeln sind sie zu erkennen.
Sie verfärben sich erst im Laufe der ersten zwölf Monate von Schwarz über Braunrot bis Rot.
Auch die Beine zeigen noch nicht das satte Rot der Altstörche.
Information
Weißstörche sind etwa 80 bis 100 cm lang und haben eine Flügelspannweite von etwa 200 bis 220 cm. Bis auf die schwarzen Schwungfedern ist das Federkleid rein weiß. Schnabel und Beine sind rötlich. Sie wiegen etwa 2,5 bis 4,5 kg.
Der Weißstorch ist ein Zugvogel, der jedes Jahr lange Strecken zwischen seinen Brutquartieren und seinen Winterquartieren in Afrika südlich der Sahara zurücklegt. Der große Vogel ist ein Segelflieger, der warme Aufwinde nutzt und dann lange Strecken segelt. Das Mittelmeer wird umflogen. Die Niederlausitzer Störche ziehen über den Bosporus, das Jordantal und die Sinaihalbinsel in den Sudan. Weiter geht es in Richtung Ostafrika. Überwintert wird in Ost- und Südafrika. Das ist eine Entfernung von etwa 10.000 km.
Foto 1: Mulknitzer Jungstörche bei Flugübungen

Foto 2: Storchenland - Das Storchennest auf dem Feuerwehrturm in Mulknitz - Im Hintergrund die Teiche des Euloer Bruch

Foto 3: Drei Jungstörche 2009

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren