Nachbarn Montag, 23 September 2019 von Simone Noack

Gentlemens Ride – Spendensammeln auf feine Art

Gentlemens Ride – Spendensammeln auf feine Art

Seit 2012 versammeln sich weltweit ehrenhafte, vornehm gekleidete Motorradfahrer/innen, um auf eine Sache aufmerksam zu machen, über die nicht so gern geredet wird. Speziell den Herren soll das Bewusstsein ihrer Gesundheit nähergebracht werden.

Am letzten Sonntag im September treffen sich in fast 650 großen Städten in über 100 Ländern der Welt fein gekleidete Fahrer/innen auf ihren teils historischen Motorrädern und sammeln Spenden für die Prostatakrebsforschung und für Programme mit dem Schwerpunkt der psychischen Gesundheit und Suizidprävention von Männern.

Der Distinguished Gentleman's Ride wurde in Sydney (Australien) von Mark Hawwa ins Leben gerufen. In diesem Jahr nehmen mittlerweile schon 24 deutsche Städte an dieser stilvollen Spendenaktion teil. Aufgrund des bevorstehenden Berlin-Marathons hat man sich in der Hauptstadt bereits am letzten Sonntag (22.09.) getroffen. 387 Fahrer/innen aus Berlin und Umgebung hatten sich auf dem Gendarmenmarkt versammelt. Auf ihren Motorrädern fuhren sie vornehm gekleidet auf einer Strecke von ca. 30 Kilometern durch Berlins Straßen. Nur durch die Fahrer/innen in Berlin kamen schon 9395 Euro an Spenden für die Movember Foundation zusammen. 2019 werden die Gelder in klinische Prostatakrebs-Forschung, Prostatakrebs-Gesundheitsdienste sowie Suizidpräventions-Projekte investiert. Seit 2012 sind weltweit durch den Gentlemens Ride schon 18,5 Millionen Dollar gespendet worden.

Wer diese großartige Aktion unterstützen möchte, ob mit Spenden und auch seiner Teilnahme, kann dies unter https://www.gentlemansride.com/rides/germany tun.

Durch diese Aktion soll Männern ein Denkanstoß gegeben werden, doch einmal mehr zur oft belächelten „großen Hafenrundfahrt“ zu gehen. Bei den Herren ist Prostatakrebs inzwischen der zweithäufigste diagnostizierte Krebs. Gerade ab dem 50. Lebensjahr ist der regelmäßige Gang zur Vorsorgeuntersuchung oftmals sogar lebensverlängernd. Los Männer! Seid keine Heulsuse und lasst euch untersuchen!

Das könnte Sie auch interessieren