Landkreis
Nachbarn Sonntag, 07 Oktober 2012 von Tony Domayer

Ein Sieg mit Höhen und Tiefen! Lausitzer Füchse - SC Riessersee 5:1 (2:0;0:1;3:0)

Ein Sieg mit Höhen und Tiefen! Lausitzer Füchse - SC Riessersee 5:1 (2:0;0:1;3:0)

Die Lausitzer Füchse hatten an diesem Abend den SC Riessersee zu Gast im Fuchsbau. Der Tabellenletzte aus Garmisch-Partenkirchen hatte zuletzt fümf Niederlagen in Folge hinnehmen müssen, bei der die letzte gegen Bietigheim die bitterste war. Auch in Weisswasser gab es für die Bayern an diesem Abend nichts zu holen.
Im ersten Drittel begannen die Hausherren stark und zeigten von Anfang an ihre Klasse. Mit vielen herausgearbeiteten Chancen verschafften sich die Füchse Respekt in der Abwehr der Bayern und schossen nach nur fünf gespielten Minuten das 1:0 durch Matt McKnight. Aber das war noch nicht genug. Die Füchse drückten weiter auf den Kasten der Bayern, der überragend haltende Markus Keller verhinderte aber vorerst schlimmeres.
In der 16. Minute war er aber erneut machtlos, als der Weisswasseraner Thomas Götz zum 2:0 Pausenstand einschoss.
Das Zweite Drittel war aus Sicht der Füchse der Tiefpunkt. Fehlpässe, Strafen und Unkonzentriertheiten füllten den Mittelabschnitt. David Appelt nutzte in der 25. Spielminute einen Fehlpass und schoss das zwischenzeitliche 1:2. Fans und Spieler waren froh, als die Sirene des zweiten Drittels ertönte, und man zur Pause ging.
Das Letzte Drittel war das Beste aus Sicht der Füchse. Diesmal waren es wieder die Weisswasseraner, die den Fuchsbau zum Toben brachten. Innerhalb von zehn Minuten schoss Markus Lehnigk das 3:1 und 4:1 für die Füchse. Aber wer gedacht hatte, das dies die letzten Tore im Spiel waren, der hatte sich geirrt. Kevin Lavalee erlaubte es sich in der letzten Spielminute, noch einmal etwas fürs Ergebnis zu tun und schoss den 5:1 Endstand.
Nächste Woche Sonntag haben die Füchse ihr nächstes Spiel, was wieder ein Heimspiel ist. Zu Gast sind die Schwenninger Wild Wings. Erstes Bully: 17:00Uhr
Lausitzer Füchse - SC Riessersee 5:1
Referee: Müller, Markus
Linesman: Leven, Patrick
Linesman: Kyei-Nimako, Denis
Zuschauer: 1.765

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren