Nachbarn Dienstag, 06 März 2012 von Frank Gutschmidt

Uta Serwuschok: "Woran erkennt man eine ostdeutsche Verkäuferin?"

Uta Serwuschok: "Woran erkennt man eine ostdeutsche Verkäuferin?"

Ein Büchlein über die Missgeschicke im Alltag, die einer Kabarettistin schon mal widerfahren können. Absolute Schmunzelgarantie!
Oft kommt sie sich vor wie ein Pechvogel, denn sie kauft massenhaft überteuerte Zuckertüten, verläuft sich mit einer Kindergruppe, sperrt sich aus dem eigenen Schlafzimmer aus und verliert mitten auf der Straße ihre Strümpfe.
Ein ideales Frauentagsgeschenk. Vielleicht auch zum Muttertag ?
Uta Serwuschok hat ihre skurrilen Erlebnisse nicht vergessen, sondern offenherzig aufgeschrieben.
All jenen, die sich ebenso unvollkommen fühlen wie die Autorin, sei dieses Büchlein empfohlen. Ehrlich, witzig und nachdenklich zugleich. Bereichert durch fantasievolle Illustrationen von Philipp Sturm.
Taschenbuch: 104 Seiten, Preis: 8,00 € inkl. MwSt
Verlag: Serwuschok, Uta Dagmar; Auflage: 1., Aufl. (15. November 2011)
Sprache: Deutsch, ISBN-10: 3981484304, ISBN-13: 978-3981484304
Bild, Quelle & Bezug: Kabarett-Theater-Sanftwut, Leipzig
Buchrezension:
Uta Serwuschok als Geschichtenerzählerin: Woran erkennt man eine ostdeutsche Verkäuferin?, Ralf Julke, Leipziger Internet Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren