Staupitz Freitag, 16 August 2013 von Andreas Brettin

Drittes Staupitzer Schlammfussballturnier

Drittes Staupitzer Schlammfussballturnier

Am 17. August findet bereits zum dritten Mal ein Schlammfussballturnier in Staupitz statt. Der Jugendclub „Rubbeldikaz“ bereitet sich vor, für das dreckigste Event des Jahres. 16 Teams werden in diesem Jahr um die Pokale kämpfen. Darunter sind in diesem Jahr auch zwei Frauenteams, die sich in den Matsch wagen. Im Schlamm kommt es dabei nicht auf fussballerisches Können und feine Technik an. Hier entscheidet der Willen und Durchhaltevermögen. Aber vorallem geht es bei dem Turnier um Spaß. Hier kann man sich mal so richtig dreckig machen. Was sonst verpönt ist, wird hier erwünscht. Neben altbekannten und gerngesehenen Gästen aus Lauchhammer, Senftenberg, Finsterwalde, Sallgast und Betten kommen in diesem Jahr Teams aus Berlin und sogar aus dem bayrischen Amberg.

Nachdem letzten Jahr wurde wieder viel geschafft. Da im letzten Jahr für einen schlammigeren Untergrund Ton verarbeitet wurde, musste das komplette Feld wieder neu ausgehoben werden. Denn es wurde beim letzten Turnier eine zähe Angelegenheit. In den letzten Spielen sind leider kaum noch Tore gefallen, da sich die Spieler kaum noch aus dem Tongemisch befreien konnten. Nachdem das Feld in diesem Jahr ausgehoben wurde, haben die Jugendlichen den Boden darunter verdichtet, den Ton mit einer Siebanlage zerkleinert und mit Muttererde vermischt. So steht einem schönen Schlammbad in diesem Jahr nichts Wege. Auch die Fläche um das Spielfeld wurde planiert und mit Rasen bepflanzt. Außerdem wird die nötige Infrastruktur geschaffen und Starkstrom und Verteilerkasten, sowie ein Wasseranschluss verlegt, damit dies nicht von weit hergeholt werden muss.

Nachdem die Sieger beim diesjährigen Schlammspektakel gekürt wurden findet noch ein weiteres Highlight statt. Am Abend werden die DJ`s vom Radiosender Fritz der Menge einheizen. Unter dem Namen „Schlamm and Bass“ kann bis tief in die Nacht gefeiert werden. Die DJ`S legen unter dem beleuchteten Weidendom auf der sich direkt auf dem Gelände befindet. Dieser wird in Nebel gehüllt und mit Strobo und anderen Lichtern angestrahlt. So wird es zu einer einzigartigen Location und einer langen Nacht steht nichts mehr im Wege.
Der Jugendclub freut sich auf die Veranstaltung und hofft auf ein gutes, faires und schlammiges Turnier und eine mega Party danach. Weitere Informationen und Bilder aus den letzten Jahren hier: Schlammfußball

Foto: Jugendclub Rubbeldikaz

Das könnte Sie auch interessieren