Schönborn Dienstag, 10 September 2019 von Redaktion / Presseinfo

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß nahe Schönborn

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß nahe Schönborn

Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Schönborn und Tröbitz sind am Morgen zwei Autofahrer verletzt worden. Beide Autos waren frontal zusammengestoßen. Warum ist unbekannt.  Die beiden Fahrer im Alter von 34 und 28 Jahren mussten ins Krankenhaus.

Die Polizei teilte dazu weiter mit:

Beide Fahrzeuge waren mit einem Gesamtschaden in Höhe von rund 30.000 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Herzberg: Am Montagabend gegen 20:45 Uhr meldete sich ein angeblicher Beamter der Kriminalpolizei bei einer 72-Jährigen aus Herzberg und tischte ihr eine abstruse Geschichte von vermeintlich gestellten Tätern auf. Im Verlauf des Telefonats erkundigte man sich nach ihren finanziellen Verhältnissen, wobei die Frau Verdacht schöpfte und das Gespräch beendet wurde. Im Zuge der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass in der Nachbarschaft der Geschädigten ähnlich gelagerte Anrufe eingingen. Ein Schaden ist jedoch nicht eingetreten, die Polizei ermittelt im Fall der versuchten Betruges.

Herzberg, Dobra: In der Karl-Liebknecht-Straße in Herzberg kam es am Montagnachmittag gegen 15:50 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW VOLVO und einem 12-jährigen Radfahrer. Der Junge wurde verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der verursachte Schaden beziffert sich auf rund 500 Euro. Gegen 09:00 Uhr am Dienstag kam es Am Haidchensberg in Dobra infolge eines Vorfahrtfehlers zu einer Kollision zwischen einem PKW NISSAN und einem Radfahrer. Der 74-jährige Radler wurde dabei verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Summe der Schäden bezifferte sich auf rund 600 Euro.

Herzberg: Unbekannte Personen verschafften sich bereits in der Nacht zum Montag Zutritt zu einem Grundstück in der Südpromenade und entwendeten aus einem dort abgestellten PKW persönliche Dokumente und eine EC-Karte. Ein Teil des Diebesgutes wurde wenig später in der Innenstadt gefunden, die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Landkreis Elbe-Elster: Nachdem am Montagnachmittag gegen 15:45 Uhr in der Torgauer Straße in Falkenberg ein PKW VW und ein AUDI kollidiert waren, benötigten beide Fahrzeuge mit einem Gesamtsachschaden von zirka 12.000 Euro einen Abschleppdienst. In der Rosa-Luxemburg-Straße in Herzberg kam es beim Parken gegen 16:00 Uhr am Montag zu einer Kollision zwischen einem PKW TOYOTA und einem AUDI. Der Schaden lag rund 1.000 Euro. In Bad Liebenwerda stieß gegen 16:00 Uhr in der Riesaer Straße ein PKW RENAULT auf einem Parkplatz gegen einen PKW AUDI und verursachte einen Schaden in nicht genau bekannter Höhe. Durch einen Fehler beim Abbiegen stießen gegen 17:30 Uhr am Montag in der Bayernstraße in Finsterwalde ein PKW VW und ein OPEL zusammen. Die Schadensbilanz lag bei geschätzten 5.000 Euro.

Löhsten, Brenitz, Beyern: Auf der B 87 bei Löhsten lief am Montag gegen 22:30 Uhr ein Wildschwein in einen PKW AUDI und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Auf der Landstraße bei Brenitz machte ein Wildschwein Bekanntschaft mit einem VW-Kleinwagen. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht, beide Fahrzeuge blieben mit Schäden in Höhe von rund 2.000 bzw. 3.000 Euro fahrbereit. Auf der B 87 bei Beyern kollidierte ein PKW ebenfalls mit einem Wildschwein und blieb mit einem Schaden von rund 1.000 Euro fahrbereit.

red/Presseinfo

Bild: Marco Zaremba_pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote