Gröden Freitag, 04 Oktober 2019 von Redaktion / Presseinfo

Ermittlungen nach Brand von Mülltonnen in Gröden

Ermittlungen nach Brand von Mülltonnen in Gröden

In Gröden haben am Donnerstagnachmittag drei Mülltonnen in der Dorfstraße gebrannt. Verletzt wurde niemand, allerdings wurde eine Garage in Mitleidenschaft gezogen.

 

Die Feuerwehr wurde Donnerstagnachmittag in die Dorfstraße gerufen. Dort standen drei Abfalltonnen in Brand, die unmittelbar an einer Garage standen. Durch die Hitze entzündeten sich Holzgegenstände im Inneren der Garage. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar und Gegenstand von weiteren Ermittlungen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Prieschka, Gorden: Am Freitagmorgen ereigneten sich zwei Wildunfälle im Landkreis Elbe-Elster. So kurz nach 5:00 Uhr, als auf der Kreisstraße bei Prieschka ein Wildschwein in einen PKW lief und verendete. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der PKW musste abgeschleppt werden und der eingetretene materielle Schaden wurde auf 10.000 Euro geschätzt.

Kurz vor 7:00 Uhr lief ein Reh zwischen Gorden und Hohenleipisch in einen PKW und flüchtete. Hier beziffert sich der Schaden auf einige hundert Euro. 

Herzberg: Freitagmorgen mussten die Mitarbeiter einer Firma Im Winkel feststellen, dass sich Unbekannte über den Feiertag Zugang zum Firmengelände verschafft hatten. Sie öffneten gewaltsam ein Lager und stahlen im Wert von 30.000 Euro Spezialwerkzeug. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote