Elsterwerda Dienstag, 04 Februar 2020 von Vivian Dauer

ESV-Keglerinnen landen wichtigen Heimsieg gegen Zerbst

ESV-Keglerinnen landen wichtigen Heimsieg gegen Zerbst

Am 13. Spieltag der 2. Bundesliga Nord/Ost und zum somit bereits vorletzten Heimspiel der ESV-Keglerinnen waren die Liganeulinge vom SKV Rot Weiß Zerbst zu Gast in Elsterwerda. In der Hinrunde verpassten die Gastgeberinnen den Auswärtssieg in Zerbst trotz starker Mannschaftsleistung nur knapp. In einer ausgeglichenen und spannenden Partie gelang den Elsterstädterinnen im Rückspiel die Revanche.

Im Startdurchgang holte Vivian Dauer (530) den ersten Mannschaftspunkt für Elsterwerda. Hinsichtlich des Gesamtergebnisses konnte sich keins der beiden Teams einen Vorsprung erarbeiten. Auch im Mitteldurchgang blieben beide Mannschaften gleichauf. Durch den Mannschaftspunkt von Silvia Harnisch (517) blieben die Elsterstädterinnen weiter im Rennen. Im Schlussdurchgang machten die beiden ESV-Youngsters Veronique Lanzke (565) und Victoria Schneider (532) kurzen Prozess mit den Zerbsterinnen. Beide holten nach engen Satzentscheidungen zwei weitere Mannschaftspunkte für den ESV. Am Ende gingen die ESV-Keglerinnen verdient mit 6:2 Mannschaftspunkten und einem Plus von 33 Kegeln als Sieger aus der Partie. Durch die zwei zusätzlichen Tabellenpunkte festigen die Elsterstädterinnen somit ihren dritten Tabellenplatz. 

Endergebnis:

ESV Lok Elsterwerda – SKV Rot Weiß Zerbst 6:2 (3229 : 3196) 

Weiter Ergebnisse des Spieltages: 

KV Wolfsburg – Union 1861 Schönebeck        6:2 

Dessauer SV – Kleeblatt Berlin        4:4 

MSV Bautzen – Germania Schafstädt        7:1

VfB Sangerhausen – SKV 9Pins Stollberg        1:7 

Das könnte Sie auch interessieren