Landkreis
Lugau Dienstag, 21 April 2020 von Redaktion

Betten: Verfolgungsjagd und Messerangriff. Unfallfahrer rast auf Polizisten zu

Betten: Verfolgungsjagd und Messerangriff. Unfallfahrer rast auf Polizisten zu

Gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei am Montag über eine Unfallflucht in der Straße Im Felde in Doberlug-Kirchhain informiert. Dabei kollidierte ein PKW BMW frontal mit einem TRABANT und einer Leitplanke. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Der 26-jährige Fahrer des Trabants blieb unverletzt, der verursachte Schaden am Auto ist bisher nicht bekannt. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen nach dem Unfallverursacher konnte das Fahrzeug in der Lugauer Allee in Lugau festgestellt werden. Der Fahrzeugführer entzog sich der Kontrolle durch eine anschließende Flucht in Richtung Finsterwalde. Polizeibeamte versuchten, den Autofahrer zu stoppen, er fuhr jedoch mit seinem PKW direkt auf einen Polizisten zu. Dieser konnte sich vor dem Auto noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, verletzte sich aber dabei.

Der bereits polizeilich bekannte Tatverdächtige setzte seine Flucht fort und wurde dann gegen 19:50 Uhr in der Ortslage Betten festgestellt. Als die Beamten an den BMW herantraten, stach der Mann mit einem Messer in Richtung eines Polizisten, der jedoch ausweichen konnte. Erst nach Androhung der Schusswaffe legte der 68-Jährige das Messer schlussendlich weg und wurde vorläufig festgenommen. Aufgrund seines Gesundheitszustandes wurde er in stationäre medizinische Behandlung überstellt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Herzberg: Ein Pärchen wurde am Montagnachmittag gegen 14:30 Uhr in der Leipziger Straße bei einem Ladendiebstahl erwischt. Ein 54-jähriger Mitarbeiter des Supermarktes beobachtete die beiden Diebe. Als beide das Geschäft mit zwei vollgepackten Tüten mit gestohlenen Waren im Wert von über 100 Euro verlassen wollten, sprach er sie an. Die Frau griff daraufhin den Angestellten an und versetzte ihm mehrere Faustschläge. Kunden des Supermarktes kamen dem Mann zur Hilfe und hielten die 46-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ihr Begleiter flüchtete jedoch vom Einsatzort. Die Frau wurde vorläufig festgenommen. Fahndungsmaßnahmen nach ihren 50-jährigen Ehemann blieben bislang ohne Erfolg, es wurden gegen beide Ermittlungen eingeleitet.

Finsterwalde: Polizisten stellten am Montag gegen 18:00 Uhr bei der Kontrolle eines 17-Jährigen in der Holsteiner Straße Betäubungsmittel fest- und sicher. Diese Kontrolle zog eine Wohnungsdurchsuchung nach sich, da bekannt wurde, woher die Drogen stammten. Bei einer gerichtlich angewiesenen Durchsuchung der Wohnräume eines 28-Jährigen aus Finsterwalde wurde Marihuana und ein Drogenkonsumutensil sichergestellt. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Doberlug-Kirchhain: Gegen 06:00 Uhr am Dienstagmorgen wurde die Polizei in die Friedrich-Engels-Straße gerufen. Dort war eine Radfahrerin gestürzt und benötigte eine ärztliche Versorgung ihrer Verletzungen. Ursächlich für den Sturz der 50-Jährigen war ersten Informationen zufolge der Genuss alkoholischer Getränke, was wiederum zur Entnahme einer beweissichernden Blutprobe führte. Die Radfahrerin wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Doberlug-Kirchhain: Am Dienstagmorgen wurde die Polizei über die Beschädigung der Ladezone eines Supermarktes in der Gerberstraße informiert. Ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich ein LKW, hatte den Be- und Entladeort in Höhe von rund 2.500 Euro beschädigt und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei leitete Ermittlungen im Fall der Unfallflucht ein.

Kleinbahren: Ein wilder Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 06:45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Kleinbahren und Großbahren. Ein Wildschwein stellte sich einem PKW MERCEDES in den Weg und hinterließ einen Schaden von zirka 2.000 Euro am weiterhin fahrbereiten Auto. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle.

Polizei- und Feuerwehrmeldungen der Region

Weiterlesen

Foto: NicoLeHe, www.pixelio.de

Das könnte Sie auch interessieren