Bad Liebenwerda Montag, 08 April 2019 von Redaktion

Bad Liebenwerda: Mit Kurfürstin Offka auf den Lubwart

Bad Liebenwerda: Mit Kurfürstin Offka auf den Lubwart

Erster Familiensonntag des Jahres in den Verbundmuseen des Landkreises führt am 14. April auf den Lubwart in Bad Liebenwerda

 

Vor 600 Jahren lebte Kurfürstin Offka in der Burg Liebenwerda. Von ihr begleitet steigen die Kinder beim ersten Familiensonntag 2019 auf den mächtigen Burgturm, heute als Lubwart bekannt. Offka hat viel aus dieser Zeit zu erzählen: Vom boshaften Raubritter Rammelshayn, der im unterirdischen Gang seine Schätze versteckte, vom Nix und seiner Tochter, aber auch von Teufel, Hexe und Räuber, die hier ihr Unwesen trieben. Im Anschluss lädt die Kurfürstin zum Ritterturnier ein, nach dessen Ende die Tapfersten zum Ritter geschlagen werden.

Wer Lust hat, kann eine Kettenhaube, wie sie einst der Ritter trug, anprobieren oder in ein mittelalterliches Gewand schlüpfen. Familiensonntag am 14. April, 10.30 Uhr, im Mitteldeutschen Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt vier Euro, ermäßigt zwei Euro. Um Voranmeldung unter Tel. 035341 12455 oder kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de wird gebeten.

 

Foto: LKEE/Franke

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote