Bad Liebenwerda Sonntag, 24 März 2019 von Redaktion

Marionettenmuseum: Frühlingskräuter und zauberhafte Geschichten im Angebot

Marionettenmuseum: Frühlingskräuter und zauberhafte Geschichten im Angebot

Löwenzahn, Gänseblümchen, Giersch oder Bärlauch: Ihr frisches Grün ist ein Frühlingsbote. Dabei schmecken die ersten Kräuter des Jahres nicht nur gut, sondern können auch gegen Beschwerden helfen. Die Geschichte der Kräuterheilkunde ist so alt wie die Geschichte der Menschheit. Das Sammeln wilder Kräuter gehörte einst zum Alltag und füllte die Hausapotheke.

Noch heute können wir auf dieses Wissen zurückgreifen. Die jungen Blätter von Birke, Wegerich, Löwenzahn, Gundermann und Brennnessel eignen sich bestens für Frühlingssalate und heilsame Tees und können den Frühjahrsputz im Körper befördern. Vielen Wildkräutern schreibt man zudem noch heute magische Kräfte zu. Über die vielfältigen Anwendungsgebiete der Frühlingskräuter informiert Bettina Beyer am 29. März um 19.00 Uhr im Mitteldeutschen Marionettentheatermuseum Bad Liebenwerda. Geschichten, Mythen und Anekdoten werden dabei von schmackhaftem Frühlingstee und leckerem Gebäck begleitet.

Eintritt vier Euro. Um Voranmeldung unter Tel. 035341 12455 oder kreismuseumbadliebenwerda@lkee.de wird gebeten. Bitte beachten: Die Veranstaltung war ursprünglich für den 30. März angekündigt, musste jedoch aus technischen Gründen auf den 29. März verschoben werden.

 

Foto: Museumsverbund EE/Veit Rösler

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote