Bad Liebenwerda Montag, 04 Dezember 2017 von Redaktion

Starke Vorstellung der 2. F-Jugend des HC Spreewald in Bad Liebenwerda

Starke Vorstellung der 2. F-Jugend des HC Spreewald in Bad Liebenwerda

Die Kinder der F-Jugend des HC-Spreewald wurden in den letzen Wochen durch die Trainer, nach dem kurzfristigen Rückzug der Mannschaft aus Herzberg, in 2 Teams geteilt. Dies hat für uns 2 Vorteile. Zum einen haben nun beide Mannschaftsteile viele Spielanteile und zum anderen kann der angelegte Ligaspielplan eingehalten werden, was für alle Mannschaften immer 2 Spiele pro Turniertag bedeutet.

An diesem Wochenende hat die Mannschaft des HC Spreewald 1, welches vor allem aus dem jüngeren Jahrgang der F-Jugend besteht, ihr Auswärtsturnier in Schwarzheide ausgetragen und wurden von den Trainern Ilona Rogalla-Schuster und Mirko Wolschke betreut.

Die Mannschaft des HC Spreewald 2 hat in Bad Liebenwerda gespielt und dort eine ganz tolle Leistung abgeliefert. Im ersten Spiel gegen Bad Liebenwerda hat die neu formierte Mannschaft ein bisschen gebraucht, um sich aneinander zu gewöhnen und die Ballsicherheit zu finden. So lag man schnell mit 2:6 in Rückstand. Mit der Umstellung der Abwehr wurde der gefährlichste Spieler von Bad Liebenwerda besser gedeckt und so kam auch die Sicherheit in das Angriffsspiel der jungen Handballtalente. Die Mannschaft spielte im weiteren Spielverlauf sehr dominant sowie ausgeglichen und alle Spieler haben sich beim Endstand von 19:13 in die Torschützenliste eintragen können.

Im zweiten Spiel stand uns mit Grün-Weiß Finsterwalde 1 eines der spielstärksten Teams der Liga gegenüber. Die Begegnung war über den gesamten Spielverlauf spannend und entschied sich erst in den letzten Sekunden der Begegnung. Beide Mannschaften spielten auf einem hohen Niveau und haben sehr wenig Fehler gemacht. Herauszuheben war das hohe Tempo der Begegnung, was sich auch in der hohen Anzahl an Toren wiederspiegelt.

Leider war das Wurfglück nicht immer auf unserer Seite und so wurden einige Bälle an den Innenpfosten geworfen, welche von dort aber nicht den Weg ins Tor fanden. Beim Spielstand von 20:20 hat Finsterwalde etwa 15 Sekunden vor Spielschluss den Ball und schließt erfolgreich zum 21:20 ab. Der HCS bringt den Ball schnell zum Anwurfpunkt, um noch einmal auf das gegnerische Tor werfen zu können, was auch gelingt. Der Torwart von Finsterwalde kann den Ball von der halbrechten Position jedoch abwehren und so die 2 Punkte für Finsterwalde sichern. Nach kurzer Enttäuschung über die verlorenen Punkte überwog aber sofort der Stolz über die tolle Leistung, welche auch die Eltern mit einem tosenden Applaus für die Kinder bestätigten.

Es spielten für der HC Spreewald 2 an diesem Tag Paul Kensy und Cedric Freimann (jeweils für ein Spiel im Tor und auf dem Spielfeld), Lionel Struwe, Ole Heik, Philipp Haupt und Arne Orbanz.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote