Landkreis
Elbe Elster Mittwoch, 01 September 2021 von Redaktion / Presseinfo

Insgesamt 14 neue Azubis und Studenten in Herzberg begrüßt

Insgesamt 14 neue Azubis und Studenten in Herzberg begrüßt

Zum heutigen Ausbildungsstart hat Elbe-Elster Landrat Christian Heinrich-Jaschinski 14 neue Azubis und Studenten in Herzberg begrüßt. Die acht Auszubildenden werden in der Kreisverwaltung zu Verwaltungsfachangestellten und zu Notfallsanitätern ausgebildet, die sechs Studierenden belegen die Studiengänge „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“, „Verwaltungsinformatik“, „Vermessung und Geoinformatik“ sowie „Bauingenieurwesen“ und werden anschließend die Kreisverwaltung verstärken. Derzeit absolvieren bereits 52 junge Leute eine Lehre oder ein Studium. Elf ausgelernte Azubis setzen ihre Arbeit weiter in der Kreisverwaltung fort.

Der Landkreis Elbe-Elster teilte dazu mit: 

Der Landkreis Elbe-Elster bildet seit Jahrzehnten kontinuierlich aus. Derzeit absolvieren 52 junge Leute eine Lehre oder ein Studium. Zum offiziellen Ausbildungsstart begrüßte Landrat Christian Heinrich-Jaschinski am 1. September acht neue Auszubildende und sechs Studenten in der Kreisstadt Herzberg. Die jungen Leute werden in der Kreisverwaltung Elbe-Elster zu Verwaltungsfachangestellten (3) und zu Notfallsanitäterinnen und –sanitätern (5) ausgebildet.

Ebenfalls herzlich willkommen hieß der Landrat sechs Studierende der Studiengänge „Öffentliche Verwaltung Brandenburg“, „Verwaltungsinformatik“, „Vermessung und Geoinformatik“ sowie „Bauingenieurwesen“, die nach ihrer Hochschulausbildung die Kreisverwaltung verstärken werden.

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski wies in seiner Ansprache an den Berufsnachwuchs darauf hin, dass bis 2025 über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung in den Ruhestand gehen werden. „Wir brauchen also in naher Zukunft engagierte und gut ausgebildete Fachkräfte. Und wer seine Sache während der Ausbildung gut macht, der hat beste Chancen, in eine feste Anstellung übernommen zu werden“, gab der Landrat dem Berufsnachwuchs als Motivation mit auf den Weg.

Elf ausgelernte Azubis 

Elf ausgelernte Auszubildende setzen ihre Arbeit in der Kreisverwaltung fort. Der Landrat wünschte den Nachwuchskräften viel Erfolg für die nächsten beruflichen Herausforderungen: im Sozialamt, im Straßenverkehrsamt, im Kataster- und Vermessungsamt, im Ordnungsamt, im Finanzverwaltungsamt, in der Kreisstraßenmeisterei und im Amt für Jugend, Familie und Bildung.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Bild: Pressestelle Kreisverwaltung/ Torsten Hoffgaard

Das könnte Sie auch interessieren