Landkreis
Elbe Elster Montag, 21 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Neue Attraktion am Bergheider See. Solarbetriebenes Schiff für Konferenzen

Neue Attraktion am Bergheider See. Solarbetriebenes Schiff für Konferenzen

Der Bergheider See verfügt ab sofort über ein neues Highlight. Tagungen und Konferenzen können auf dem neuen solarbetriebenen Seminarschiff abgehalten werden. Das gab die Jacko Schiffbau & Yachtservice GmbH bekannt. Das Schiff bietet Platz für etwa 30 Seminarteilnehmer, bei Veranstaltungen ohne Bestuhlung finden bis zu 60 Menschen im Innenraum Platz. Zusätzlich gibt es ein begehbares Oberdeck. 

Die Jacko Schiffbau & Yachtservice GmbH teilte dazu mit: 

Das Lausitzer Seenland und die Elbe-Elster-Region sind ab sofort um eine Attraktion reicher. Nachdem bereits seit 2019 das schwimmende autartec®-Haus des Fraunhofer IVI als Zeichen für Fortschritt und innovative Technik steht, hat der Bergheider See in der Gemeinde Lichterfeld-Schacksdorf nun noch ein weiteres Highlight zu bieten. Auf Initiative von Herrn Gottfried Richter, Vorsitzender der EUROS-Stiftung, entstand durch enge Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IVI und die Fertigung durch die Jacko Schiffbau und Yachtservice GmbH ein solarbetriebenes Konferenzschiff, das künftig Seminare und Tagungen direkt auf dem Wasser ermöglicht.

Werdegang und Bauzeitraum 

Die initialen Designentwürfe zu dem Seminarboot, sowie die technischen Konzeptionen des elektrischen Antriebes definierte das Fraunhofer IVI im engen Austausch mit dem erfahrenen Jacko Schiffsbau und Yachtservice für eine realistische Ausführung. In der Werft in Storkow erfolgte zunächst die Fertigung der drei Schwimmerkörper des Trimarans sowie der Stahlkonstruktion, bevor die Arbeiten ab Juli 2020 direkt am Hafen des Bergheider Sees fortgeführt werden konnten. Ende Oktober wurde der Koloss aus knapp 23 Tonnen Stahl schließlich zu Wasser gelassen. Es folgten der Einbau der Fenster und die Montage der Solarpanels sowie der Antriebe. Mit Abschluss des Innenausbaus kann das Schiff nach anderthalb Jahren Bauzeit am 22. Juni 2021 in Betrieb genommen werden.

Der Trimaran misst 16,5 Meter in der Länge sowie sieben Meter in der Breite und bietet Platz für etwa 30 Seminarteilnehmer bei voller Bestuhlung. Bei Veranstaltungen ohne Bestuhlung finden bis zu 60 Menschen im Innenraum Platz. Zusätzlich gibt es ein begehbares Oberdeck. Angetrieben von zwei 25-kW-Elektromotoren erreicht das mehr als 40 Tonnen schwere Schiff eine Geschwindigkeit von mehr als zehn Kilometern pro Stunde. Vor der beeindruckenden Kulisse der ehemaligen Abraumförderbrücke F60 und mit Blick auf die Weite des Bergheider Sees bietet sich hier ab sofort eine einzigartige Location für besondere Anlässe und Events. Betreiber und Ansprechpartner für Interessenten ist die F60 Concept GmbH.

Red. / Presseinfo 

Bild: Marcus Börner

Das könnte Sie auch interessieren